Springer will sich von französischem Verlag trennen

Die Axel Springer AG will sich von ihrem französischen Zeitschriften-Verlag Publications Grand Public (PGP) trennen. Das berichtet new business unter Berufung auf Insider. Angeblich will Springer das Verlagshaus an das Pariser Medienunternehmen Reworld Media verkaufen.

Anzeige

Der Verlag will die Gerüchte nicht kommentieren, ein Sprecher erklärte allerdings gegenüber new businness: "Wir überprüfen selbstverständlich fortlaufend die Ausrichtung unseres Portfolios und legen unseren strategischen Fokus in Frankreich verstärkt auf Digitalaktivitäten (u.a. aufeminin, seloger, zanox)." PGP verlegt in Frankreich Magazine in den Segmenten Frauen, Kochen und TV.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige