Anzeige

Die Seitensprung-Charts der Urlaubsländer

Der erste gemeinsame Urlaub ist bekanntlich eine Bewährungsprobe für Pärchen. Wer als Paar zurückkommt, hat gute Chancen auf weitere gemeinsame Zeit. Für viele endet mit dem Urlaub allerdings auch das Beziehungsglück. Einer Umfrage des Seitensprung-Portals ashleymadison.com zufolge, könnte auch die Wahl des Urlaubsziels entscheidend sein. Dem Ergebnis zufolge gehen 63,5 Prozent der Männer und sogar 76,2 Prozent der Frauen während des Urlaubs fremd – am liebsten in Kroatien.

Anzeige
Anzeige

Das Land im Balkan führt das Länderranking des Steitensprung-Portals mit Abstand an. 18,9 Prozent der Befragten sind ihrem Partner oder ihrer Partnerin dort schon mal von der Seite gesprungen. Doch auch wer in Österreich unterwegs ist, sollte ein Auge auf seine bessere Hälfte werfen – die Wahrscheinlichkeit, dass der Freund oder die Freundin im falschen Bett aufwacht, liegt in der Alpenrepublik bei 15,5 Prozent. Zweistellige Wahrscheinlichkeiten auch in Spanien (12,7 Prozent) und den USA (10,6 Prozent).
Die Plätze fünf bis sieben belegen die Türkei (9,4 Prozent), Italien (8,6 Prozent) und dann schon Deutschland (8,0 Prozent). Etwas sicherer kann man sich dann schon in Portugal (6,8 Prozent), Frankreich (5,4 Prozent) oder Griechenland (4,2 Prozent) fühlen, die das Schlusslicht der Top 10 bilden.
Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte seinen Gatten oder die Gattin lieber an die Kette nehmen – oder besser gleich zuhause bleiben. Aber das ist ja auch keine Lösung …

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Die Plätze fünf bis sieben belegen die Türkei (9,4 Prozent), Italien (8,6 Prozent) und dann schon Deutschland (8,0 Prozent). Etwas sicherer kann man sich dann schon in Portugal (6,8 Prozent), Frankreich (5,4 Prozent) oder Griechenland (4,2 Prozent) fühlen, die das Schlusslicht der Top 10 bilden.

  2. Thanks for the useful information of you. I will look forward to your next article.
    Swing Das Land im Balkan führt das Länderranking des Steitensprung-Portals mit Abstand an. 18,9 Prozent der Befragten sind ihrem Partner oder ihrer Partnerin dort schon mal von der Seite gesprungen. Doch auch wer in Österreich unterwegs ist, sollte ein Auge auf seine bessere Hälfte werfen – die Wahrscheinlichkeit, dass der Freund oder die Freundin im falschen Bett aufwacht, liegt in der Alpenrepublik bei 15,5 Prozent. Zweistellige Wahrscheinlichkeiten auch in Spanien (12,7 Prozent) und den USA (10,6 Prozent).
    Die Plätze fünf bis sieben belegen die Türkei (9,4 Prozent), Italien (8,6 Prozent) und dann schon Deutschland (8,0 Prozent). Etwas sicherer kann man sich dann schon in Portugal (6,8 Prozent), Frankreich (5,4 Prozent) oder Griechenland (4,2 Prozent) fühlen, die das Schlusslicht der Top 10 bilden.
    Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte seinen Gatten oder die Gattin lieber an die Kette nehmen – oder besser gleich zuhause bleiben. Aber das ist ja auch keine Lösung …

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*