Lifestyle-Magazin Interview wird weiblicher

Angeblich sind schlechte Verkaufszahlen schuld: In seiner Medienkolumne im Hamburger Abendblatt berichtet Kai-Hinrich Renner über Umpositionierungspläne beim deutschen Ableger des Lifestyle-Magazins Interview, der seit Februar 2012 auf dem Markt ist. Die neue Chefredakteurin Lisa Feldmann soll aus dem Heft ein Frauenmagazin machen.

Anzeige

Geplant sei eine zu 80 Prozent weibliche Leserschaft, bestätigt eine Sprecherin. Für die männliche Klientel sei ein Special im Herbst geplant. Renner präsentiert Grosso-Zahlen, nach denen das Blatt des russischen Milliardärs Vladislav Doronin und des Ex-Vanity-Fair-Machers Bernd Runge nur rund 6000 Exemplare pro Ausgabe absetzt. Laut einer Sprecherin würde das Heft allerdings zwischen 55.000 und 60.000 Mal verkauft.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige