Sommerwetter gewinnt gegen Fernsehen

Für die TV-Sender hat der Sommer in den vergangenen Tagen endgültig begonnen. Die Zuschauerzahlen schrumpfen auf ein Mini-Niveau. So reichten dem "Musikantenstadl" am Samstag 4,44 Mio. Seher für den Tagessieg, nur zehn Sendungen erreichten mehr als 2 Mio. Bei den 14- bis 49-Jährigen kamen mit "Harry Potter" und "The Illusionist" gar nur zwei Programme über die Mio.-Marke. Einen guten Start in den FIFA Confederations Cup erlebte Sport1, wo die Zahlen klar über das Normalniveau sprangen.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. "Musikantenstadl" gewinnt knapp gegen "Wilsberg", Private ohne Chance
Den Tagessieg holte sich am Samstag also der "Musikantenstadl". Die Live-Show, die Andy Borg um fast 45 Minuten überzog, kam auf 4,44 Mio. Zuschauer und starke 18,6%. Die "Tagesthemen", die angesichts der Gewalt in der Türkei einen hohen Aktualitätsfaktor bekamen, sahen um 23.20 Uhr noch 2,46 Mio. (14,1%). Platz 2 in den Tages-Charts holte sich der ZDF-Krimi "Wilsberg": 4,24 Mio. bescherten der Krimi-Wiederholung aus dem Jahr 2009 einen ebenfalls starken Marktanteil von 17,7%. "Kommissar Stolberg" landete danach mit 3,29 Mio. bei 13,4%. Das populärste Programm der Privatsender folgt im Samstags-Ranking erst auf Platz 10: 2,43 Mio. sahen "RTL aktuell".

2. Spielfilme siegen im jungen Publikum
Bei den 14- bis 49-Jährigen sieht die Tabellenspitze naturgemäß komplett anders aus: Der "Musikantenstadl" belegt hier nur Platz 72, "Wilsberg" immerhin Rang 6. Den Tagessieg machten aber die drei Spielfilme von RTL, ProSieben und Sat.1 unter sich aus. Am Ende hatte "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" knapp die Nase vorn: 1,14 Mio. 14- bis 49-Jährige und 14,1% sind für RTL aber eigentlich zu wenig. Vergleichsweise erfolgreicher war "The Illusionist" bei ProSieben, der mit 1,11 Mio. und 13,9% klar über das Sendernormalniveau sprang. Das gelang auch Sat.1 mit "Ab durch die Hecke": Ganze 940.000 14- bis 49-Jährige reichten an dem Sommer-Samstag für Platz 3 und gute 12,1%.

3. Sport1 startet erfolgreich in den Confederations Cup
Die ganz großen Quoten blieben zwar aus, doch über die Sport1-Normalwerte kletterte der Auftakt in den FIFA Confederations Cup dennoch deutlich. 460.000 Fans sahen das 3:0 der Brasilianer gegen Japan – ein Marktanteil von 1,9%. Normal waren für den Sender in den vergangenen 12 Monaten 0,7%. Im jungen Publikum kam das Match mit 180.000 14- bis 49-Jährigen auf 2,1%, auch hier liegt der 12-Monats-Durchschnitt bei 0,7%.

4. Neustarts: "Liga-Fieber" schwach, "Inas Nacht" blass
Den Tagessieg holte sich Das Erste zwar, mit seinen Neustarts war der Sender am Samstag aber nur wenig erfolgreich. So sahen Reinhold Beckmanns "Liga-Fieber", Highlights aus 50 Jahren Bundesliga, nur 1,34 Mio. Fans – ein unschöner Marktanteil von 8,4%. Am späten Abend starteten zudem neue Folgen von "Inas Nacht" – mit 1,25 Mio. und 10,5% blieben auch sie unter den Durchschnittszahlen des Ersten. Den Staffelstart der "Pferdeprofis" bei Vox sahen 880.000 (5,0%), bzw. 480.000 14- bis 49-Jährige (gute 9,0%).

5. kabel eins stark mit "Navy CIS", Vox mit Bee-Gees-Doku
In der zweiten Privat-TV-Liga erreichte Vox die besten Samstags-Zahlen: Die Doku "Stayin‘ alive – 50 Jahre Bee Gees" kletterte mit 1,55 Mio. auf stolze 7,3% und Platz 17 in den Tages.Charts. Damit landete sie nur knapp hinter den Filmen von ProSieben und Sat.1. Auch im jungen Publikum war sie ein Erfolg – mit 730.000 und 9,6%. kabel eins kann ebenfalls zufrieden sein: Die drei "Navy CIS"-Folgen sahen von 20.15 Uhr bis 23.15 Uhr 1,17 Mio., 1,27 Mio. und 1,38 Mio. Krimifans – gute Marktanteile von 5,0%, 5,1% und 6,0%. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam das Trio auf richtig starke 7,8%, 7,3% und 8,8%, die 22.15-Uhr-Folge belegt dabei mit 740.000 jungen Zuschauern Platz 11. Unschön sehen hingegen die Zahlen der RTL-II-Serie "Warehouse 13" aus: 590.000 bis 640.000 Seher reichen nur für 2,5% bis 2,7%, 340.000 bis 450.000 14- bis 49-Jährige auch nur für unbefriedigende 4,7% bis 5,3%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige