Anzeige

Götz wird neuer Chefjurist bei Bertelsmann

Bertelsmann wird ab 2014 von einem neuen Chefjuristen vertreten: Thomas Götz, bisher Co-Head Mergers & Acquisitions, wird auf Ulrich Koch folgen, der nach 20 Jahren das Unternehmen verlässt. Götz wird die gesamte juristische Abteilung des Medienkonzerns leiten und an CEO Thomas Rabe berichten.

Anzeige
Anzeige

Der 41-Jährige kam während seines Studiums als Syndicusanwalt zum Gütersloher Konzern und stieg 2007 zum Senior Vice President Mergers & Acquisitions auf und leitet die Abteilung seit 2009 als Co-Head zusammen mit Jörn Caumanns.
"Mit Thomas Götz übernimmt ein erfahrener Jurist die Funktion als Chefsyndikus, der im Rahmen seiner bisherigen Tätigkeiten als Co-Head Mergers & Acquisitions eng eingebunden in die Entwicklung der Bertelsmann-Wachstumsstrategie war", so Rabe.
Gleichzeitig spricht der Konzernchef seinem Noch-Chefjuristen Ulrich Koch Dank aus: "An der Spitze unserer Rechtsabteilung hat er die juristische Gestaltung aller Transaktionen, Strukturanpassungen sowie sonstiger Rechtsangelegenheiten des Konzerns verantwortet und dabei maßgeblich zu ihrem Erfolg beigetragen."

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*