Ines Alexander leitet ab sofort VHB-Veranstaltungen

Ab sofort übernimmt Ines Alexander den neu gegründeten Veranstaltungsbereich Face-to-Face der Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB), der - ebenfalls ab sofort - vor allem Veranstaltungen der Marken Handelsblatt und Wirtschaftswoche bündelt. Die 39-Jährige wird die Koordinationen der Veranstaltungen und externer Partner übernehmen.

Anzeige

"Das neu gegründete Profitcenter steht allen internen und externen Partnern zur Verfügung – vom Konzept bis zur Durchführung von Kongressen, Tagungen und festlichen Events", sagt VHB-Geschäftsführer Gabor Steingart.
Derzeit werden unter den Marken Handelsblatt und WirtschaftsWoche pro Jahr rund 120 Veranstaltungen mit mehr als 15.000 Teilnehmern durchgeführt. Dazu gehören unter anderem die Jahrestagung Energiewirtschaft, Banken im Umbruch, Pathfinder – der Tag des Nachdenkens, der Deutsche Wirtschaftsbuchpreis und der Deutsche Innovationspreis sowie die Hall of Fame der Familienunternehmen.
Die VHB holt Alexander von den Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien. In Hamburg war sie als Leiterin Konferenzen für deren Aufbau und die strategische Weiterentwicklung bei der Financial Times Deutschland sowie der drei Wirtschaftsmagazine Capital, Impulse und Börse Online verantwortlich.


MEEDIA gehört zur Verlagsgruppe Handelsblatt

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige