buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

So sagt Kachelmann dem „Promi Big Brother“ ab

Bislang ist nur klar, dass Sat.1 eine Promi-Variante von Big Brother plant. Wann die C- und D-Stars in den Container ziehen werden ist noch nicht bekannt. Immerhin scheint die Produktion bereits nach geeigneten Kandidaten zu fahnden.

Anzeige

Bislang ist nur klar, dass Sat.1 eine Promi-Variante von Big Brother plant. Wann die C- und D-Stars in den Container ziehen werden ist noch nicht bekannt. Immerhin scheint die Produktion bereits nach geeigneten Kandidaten zu fahnden.

Dabei arbeiten die Macher offenbar auch Teile einer Wunschliste des ehemaligen Big Brother-Produzenten Borris Brandt ab. In der TV Digital hatte er gesagt, dass er sich Gina Lisa Lohfink, Jürgen und Corinna Drews, Jörg Kachelmann oder Sido gut vorstellen könnte.

Zumindest der ehemalige ARD-Wetterfrosch wurde daraufhin angesprochen, ob er in den Container wolle. Seine Antwort lässt kaum etwas an Bissigkeit zu wünschen übrig. Via Twitter veröffentlichte er einfach das Anschreiben inklusive des Kommentar: „Der arme Borris Brandt schickt irgendeinen PR-Wurstl für eine abzulehnende Einladung in seine peinliche Sendung vor“.

So sieht in Social-Media-Zeiten wohl eine formvollendete Absage aus.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige