„Absolute Mehrheit“: Raab redet mit Fuss und Laschet

Der Polit-Talk "Absolute Mehrheit" geht am Sonntag in eine neue Runde. Passend zum deutschen Finale in Wembley stellt Stefan Raab diesmal die Frage "Was kann die Politik vom deutschen Finale lernen?" in den Raum. Gäste aus Politik und Fußball werden dann um 200.000 Euro argumentieren.

Anzeige

Der deutsche Fußball wird oftmals als Vorbild genommen, wenn es um Jugendförderung und geglückte Integration geht. Was kann die deutsche Politik also aus dem Erfolgsmodell lernen? Diese Frage wird Stefan Raab am Sonntag um 22.15 Uhr mit Fußballkommentator Wolff-Christoph Fuss, dem stellvertretenden Parteivorsitzenden der CDU Armin Laschet, NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Spitzenkandidat der Linken Klaus Ernst und Cornelia Otto, die Spitzenkandidatin der Piratenpartei diskutieren.
Außerdem soll es in der Sendung um die Forderung des bedingungslosen Grundeinkommens gehen sowie die Politikverdrossenheit, wenn es um die Wahlen geht. Die Zuschauer können per SMS und Telefon abstimmen, welcher Politiker sie am meisten überzeugt hat. Kommt es zu einer absoluten Mehrheit, erhält der Gewinner 200.000 Euro zur freien Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige