Anzeige

Schlottau geht zu Hoffmann und Campe

Christian Schlottau zieht es zurück nach Hamburg. Der bisherige Director Marketing bei der Burda News Group wird zum 15. Juli Mitglied der Geschäftsführung bei Hoffmann und Campe Corporate Publishing (gehört zur Ganske Verlagsgruppe). Schlottau war schon von 1985 bis 1993 Verlagsleiter beim Ganske-Tochterunternehmen Jahreszeiten Verlag. Später war er lange Jahre Verlagsleiter beim Spiegel. Sein Nachfolger bei der Burda News Group als Director Marketing wird Stefan Hensel.

Anzeige
Anzeige

Bei der Corporate-Publishing-Sparte von Hoffmann und Campe soll Schlottau, 55, das Print- und Digitalgeschäft voranbringen. Er führt die Sparte künftig zusammen mit den Geschäftsführern Kai Laakmann, 48, Christian Breid, 34, sowie Bernd Ziesemer, 59. Ziesemer verlässt das Haus allerdings im Frühjahr 2014. Zu den Corporate-Kunden von Hoffmann und Campe gehören u.a. Allianz, BMW, Evonik, Gaggenau, Hochtief, Linde, RWE, T-Systems und Wempe.
Schlottaus Nachfolger bei der Burda News Group als Director Marketing wird Stefan Hensel, 52. Er ist schon seit 1. März Senior Brand Manager für den Focus. In seiner neuen Position wird er für die Anzeigenvermarktung aller Titel der Burda News Group (u. a. Focus, TV Spielfilm, Playboy) verantwortlich sein.
Schlottaus berufliche Rückkehr nach Hamburg hat auch persönliche Gründe: Sein Lebensmittelpunkt befindet sich in der Hansestadt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*