Anzeige

Jeannine Michaelsen moderiert für Einslive

Vom Web-TV ins Fernsehen ins Radio: Nachdem die ehemalige Ehrensenf-Moderatorin Jeannine Michaelsen während der Fußball-Europameisterschaft 2012 ihr ZDF-Debüt als Social-Media-Expertin gab, verkündet der WDR-Radionsender Einslive nun das Engagement der 31-Jährigen.

Anzeige

Gemeinsam mit Simon Beeck soll Michaelsen montags bis freitags die Nachmittagsstrecke von 14 bis 18 Uhr moderieren. "Mit Jeannine hat Simon eine Kollegin an seiner Seite, die ihm in Sachen Humor und Schlagfertigkeit ebenbürtig ist", sagt Uli Krapp, stellvertretender Einslive-Programmchef.
Die Kölnerin komplettiert das Team der neuen Einslive-Stimmen um Anika Wiesbeck, Benne Schröder, Robert Meyer und Freddie Schürheck, die seit einigen Wochen "on air" sind. Beecks zweiter Moderationspartner bleibt Chris Guse, in den anderen beiden Wochen heißt es nachmittags weiterhin 1LIVE mit Freddie und dem Sassenroth bzw. Einslive mit Terhoeven und dem Dietz.
Tobi Schlegl legt derweil bei Einslive eine Moderationspause ein, bekommt aber eine neue Kolumne: "Posting von Schlegl" ist ab dem 30. April immer dienstags zwischen 14 und 18 Uhr zu hören.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige