Anzeige

Berliner Zeitung legt Ressorts zusammen

Reaktion auf den Stellenabbau: Bei der Berliner Zeitung ist offenbar die Zusammenlegung mehrere Ressorts geplant. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Demnach sollen Politik / Nachrichten und Meinung fusionieren. Eine Einheit bilden sollen auch das Feuilleton und die Ressorts Wissenschaft und Panorama / Medien.

Anzeige

Grund für die Zusammenlegungen ist dem Bericht zufolge vermutlich der Stellenabbau bei der Berliner Zeitung. 46 Redakteure sollen eingespart werden. Damit trägt der der Berliner Verlag, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von M. DuMont Schauberg und dem Heinen-Verlag, dem Verkauft der Frankfurter Rundschau und damit der Auflösung der Redaktionsgemeinschaft mit ihr Rechnung.
Der Verlag plante, Redakteuren den Abschied mit einer hohen Abfindung schmackhaft zu machen. Die angebotenen Aufhebungsverträge haben laut Hamburger Abendblatt jedoch nur wenige der Beschäftigten akzeptiert. 

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige