Anzeige

„Germany’s next Topmodel“ legt kräftig zu

Überraschung: Nach drei Wochen mit ziemlich unbefriedigenden Marktanteilen hat sich ProSiebens Casting-Soap "Germany's next Topmodel" am Donnerstag deutlich erholt. 1,88 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu - gute 16,2%. Den Tagessieg im jungen Publikum holte sich am Donnerstag "Cobra 11", das die "Topmodels" knapp schlug, im Gesamtpublikum gewann hingegen der ARD-Krimi "Mordkommission Istanbul". Grandiose 17,0% gab es bei den 14- bis 49-Jährigen für das Euro-League-Elfmeterschießen bei kabel eins.

Anzeige
Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. "Germany’s next Topmodel" holt fast neuen Staffelrekord
Nur einmal war die ProSieben-Casting-Soap in der aktuellen Staffel erfolgreicher: mit Folge 1 Ende Februar, die 16,3% erreichte. Die 16,2% sind daher ein Ergebnis, das Hoffnung macht. Auf die komplette Sendezeit gesehen waren die "Topmodels" damit sogar Marktführer, RTL lag mit "Alarm für Cobra 11" um 20.15 Uhr zwar vorn, "CSI: Miami" fiel um 21.15 Uhr mit 1,29 Mio. und miesen 10,8% aber deutlich hinter ProSieben zurück.

2. Europa-League-Elfmeterschießen beschert kabel eins 17,0%
Grandiose Zahlen für die Europa League bei kabel eins. Auch ohne deutsche Beteiligung gab es Top-Quoten am Donnerstagabend. Zunächst sahen nur 1,20 Mio. Fans die erste Halbzeit des Spiels zwischen Basel und Tottenham – unbefriedigende 3,8%. Als sich aber nach und nach abzeichnete, dass es sehr spannend werden könnte, kam Halbzeit 2 um 22.05 Uhr mit 1,68 Mio. schon auf 7,1%. Die Verlängerung sahen ab 23.20 Uhr dann schon 1,83 Mio. (12,4%) und das Elfmeterschießen schließlich 2,05 Mio. Fans (15,2%). Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 970.000 sogar für herausragende 17,0%, mit denen der Sender während dieser 10 Minuten sogar Marktführer war.

3. "Batman Begins" katapultiert Vox in die erste Liga
Stolze Zahlen erreichte Vox am Donnerstagabend: "Batman Begins" sammelte 1,26 Mio. 14- bis 49-Jährige ein, erzielte damit stolze 11,1% und kam damit auf ähnliche Werte wie "Criminal Minds" bei Sat.1 und "CSI: Miami" bei RTL. "Criminal Minds" erreichte mit zwei Episoden nämlich 11,1% und 10,3%, "CSI: Miami" bei RTL bekanntlich um 21.15 Uhr 10,8%. Am späten Abend war Vox ebenfalls noch erfolgreich, erzielte mit "Blade 2" und 590.000 14- bis 49-Jährigen 10,5%. RTL II erreichte mit den "Kochprofis" 860.000 junge Zuschauer und ordentliche 7,4%, mit dem "Frauentausch" 1,00 Mio. und 9,5%.

Anzeige

4. "Mordkommission Istanbul" holt den Tagessieg
Das meistgesehene Programm des Tages war die "Mordkommission Istanbul" im Ersten. 5,55 Mio. (17,4%) sahen den Krimi – alle anderen Sendungen blieben am Donnerstag sogar unter der 4-Mio.-Marke. Die Nummer 2 war um 20.15 Uhr der ZDF-Konkurrent "Trau niemals Deinem Chef", den diesmal 3,89 Mio. (12,2%) einschalteten, RTL kam mit "Alarm für Cobra 11" auf 3,65 Mio. Zuschauer und 11,6% und ProSieben mit "Germany’s next Topmodel" auf 2,65 Mio. und 8,7%.

5. WDR punktet mit Bremer "Tatort", sixx mit den "Vampire Diaries"
Abseits der großen acht Sender war im Gesamtpublikum das WDR Fernsehen die Nummer 1 um 20.15 Uhr: Den "Tatort: Stille Wasser" aus dem Jahr 2011 sahen dort 1,37 Mio. Fans – ein starker Marktanteil von 4,3%. Das NDR Fernsehen lockte mit "Länder – Menschen – Abenteuer" über "Australiens Nationalparks" parallel dazu 1,05 Mio. Leute (3,3%). Bei den 14- bis 49-Jährigen sorgte sixx für Aufsehen: 450.000 junge Zuschauer entschieden sich dort um 20.15 Uhr für die "Vampire Diaries" – ein herausragender Marktanteil von 3,9%. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Senders liegt derzeit bei 1,0%. Einen neuen Sender-Rekord hat die Serie aber verpasst, im März sahen schon einmal 480.000 14- bis 49-Jährige zu.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*