Frisches Kapital: Constantin Media mit neuer Anleihe

Fernsehen Das Medienunternehmen Constantin Medien AG will sich frisches Kapital an der Börse beschaffen. Die Unternehmensanleihe soll mit einem Volumen von bis zu 65 Millionen Euro ausgestattet werden, um die Umfinanzierung bestehender Verbindlichkeiten zu decken und für Investitionen und weitere Diversifizierungen des Produktportfolios verwendet werden.

Werbeanzeige

Die Unternehmensanleihen werden mit einer Laufzeit von fünf Jahren, mit einem Zinssatz von fünf Prozent im jahr ausgegeben. Die Billigung der Anleihe liegt bei der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde und wird zum 8. April erwartet.
Constantin Media ist auf die Bereiche Sport, Film sowie Sport- und Event-Marketing ausgerichtet und versammelt Tochtergesellschaften wie beispielsweise den TV-Sender Sport1 sowie das zugehörige Online-Portal oder die Constantin Film AG unter ihrem Dach.

Mehr zum Thema

Die gebührenfinanzierte ZDF-Sause für die Gold-Rodler

TV-Tipps für Montag, den 14.04.2014

"Lindenstraße"-Produzent Hans W. Geißendörfer

ARD verlängert “Lindenstraße” bis 2016

Kommentare