“DSDS” siegt trotz historischem Minusrekord

Fernsehen Mit 1,94 Mio. 14- bis 49-Jährigen haben erneut so wenige wie nie zuvor "Deutschland sucht den Superstar" eingeschaltet - und dennoch reichte das für den Tagessieg, denn die Konkurrenz war im jungen Publikum zu blass. Insgesamt gewann hingegen die zweite "50 Jahre ZDF"-Show, diesmal sogar mit mehr als 6 Mio. Zuschauern. Weiter hinten trumpfte das mdr Fernsehen mit der "Helene Fischer Show 2012" auf - und Sky mit dem 27. Bundesliga-Spieltag.

Werbeanzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. "DSDS" im jungen Publikum so schwach wie nie
Erst vor drei Wochen war "Deutschland sucht den Superstar" bei den 14- bis 49-Jährigen erstmals unter die 2-Mio.-Marke gerutscht. Diesmal stellte die 201. Sendung der Castingreihe mit 1,94 Mio. 14- bis 49-Jährigen einen erneuten Minusrekord auf. Der Marktanteil von 17,8% liegt zwar noch über dem 12-Monats-Durchschnitt von RTL (15,6%), allerdings für eine Show mit solchem Anspruch längst nicht mehr deutlich genug. Für den Tagessieg reichte es dennoch – vor der 20-Uhr-"Tagesschau" (1,58 Mio.) und "Jungen gegen Mädchen", das nach "DSDS" auf 1,51 Mio. und solide 16,2% kam.

2. "50 Jahre ZDF" legt sogar noch zu
Wäre es nicht wieder mal Zeit für eine Neuauflage von Retro-Shows wie der "80er Show" oder der "70er Show", mit denen RTL einst große Erfolge feierte? Die Zahlen der "50 Jahre ZDF"-Shows zeigen zumindest, dass das Publikum weiterhin sehr viel Gefallen an Erinnerungen findet. Mit 6,01 Mio. Zuschauern gewann die zweite Sendung im Vergleich zur ersten am Donnerstag sogar noch hinzu, der Marktanteil reichte für grandiose 20,4%. Einzig die 20-Uhr-"Tagesschau" hatte mit 6,09 Mio. ein paar Zuschauer mehr, um 20.15 Uhr war die Konkurrenz aber chancenlos gegen das ZDF. So erreichte "Die Päpstin" als schärfste Konkurrenten nur 3,69 Mio.

3. "Galileo Big Pictures" gut, "Pirates of the Caribbean" mittelmäßig
ProSieben und Sat.1 hatten im jungen Publikum keine Chance gegen "DSDS". Trotz des Minusrekords der Show blieben "Galileo Big Pictures" und "Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2" deutlich dahinter. ProSieben kann mit den Werten von 1,36 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 12,9% für "Galileo Big Pictures" dennoch recht zufrieden sein, die 1,06 Mio. und 10,0% für Johnny Depp sind aber nur Sat.1-Mittelmaß.

4. mdr trumpft mit Helene Fischer auf, Sky mit der Bundesliga
Glänzende Quoten erzielte das mdr Fernsehen um 20.15 Uhr: 1,33 Mio. entschieden sich für "Die Helene Fischer Show 2012". Das entspricht einem grandiosen Prime-Time-Marktanteil von 4,6% und dem 34. Platz in den Tages-Charts. Zudem schlug man damit um 20.15 Uhr Sender wie Vox und RTL II und blieb nur hauchdünn hinter Sat.1. Sky war hingegen vor 20.15 Uhr erfolgreich – wie immer am Samstag mit der Fußball-Bundesliga. 1,13 Mio. Fans (7,9%) sahen ab 15.30 Uhr die Nachmittags-Übertragungen, 930.000 (3,9%) ab 18.30 Uhr das historische 9:2 des FC Bayern München gegen den Hamburger SV.

5. kabel eins schlägt Vox und RTL II
Was wäre kabel eins ohne seine von Sat.1 weiter gereichten Serien-Wiederholungen? Auch am Samstag erreichte der Sender wieder gute Zahlen mit "Navy CIS". Zwar reichte es um 20.15 Uhr mit 570.000 14- bis 49-Jährigen nur für allenfalls solide 5,4%, doch zwei weitere Episoden steigerten sich danach mit 750.000 und 720.000 auf 6,6% und 7,1%. Damit blieben sie auch vor dem Vox-Film "Die fast vergessene Welt" (650.000 / 5,9%) und RTL IIs "Polarsturm" (490.000 / 4,5%).

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Sky: Leverkusen und Dortmund holen die Top-Quote des Wochenendes

Mediatheken-Charts: “heute-show” gewinnt den Juni vor Soap-Armada

“Deutschlands Beste”: ZDF löst Ranking-Redaktion auf

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*