Medweth: Facelift für L’Officiel Hommes

Publishing Frischzellenkur für L’Officiel Hommes: Seit dem heutigen Donnerstag liegt das Männermagazins in einer frisch überarbeiten Version am Kiosk. Die renovierte Ausgabe entstand unter der Regie des neuen Chefredakteurs Götz Offergeld. Das Heft will jetzt vor allem durch Relevanz punkten. Ebenso erweiterte der Verlag die Vertriebswege. L’Officiel Hommes gibt es künftig auch als E-Mag und im Netz.

Werbeanzeige

Für die neue Relevanz sollen vor allem Interviews und Porträts mit großen Stars aus der Kunst- und Mode-Szene sorgen. So beinhaltet das neue Heft ein Interview mit dem Mode-Designer Giorgio Armani oder eine Fotostrecke von Daniel Richter.

"Die französische Mutter von L’Officiel Hommes genießt den Ruf des coolsten Männermagazins weltweit", meint Offergeld. "Unser Ziel ist es, diesem Anspruch für den deutschen Markt ebenfalls gerecht zu werden."

Das Magazin erscheint vier Mal im Jahr. Der Copypreis liegt bei 6,00 Euro.

Mehr zum Thema

Madame trägt neue Kleider: Petra Winter über die Zukunft des Klassikers

Hauptversammlung: Springer soll für N24 85 Mio. Euro gezahlt haben

Nach zähem Ringen: Tarifvertrag für Zeitungsredakteure steht

Kommentare