Sat.1 beendet letzten Daily-Talk „Britt“

Sat.1 beendet im Sommer die Produktion des Mittags-Talks "Britt". Am 5. Juni werde die letzte Show hergestellt, so eine Sat.1-Sprecherin gegenüber dpa. Das Ende von "Britt" ist damit auch das Ende einer Ära: Mit der Show fliegt der letzte deutsche Daily Talk aus dem Programm.

Anzeige

"Britt" startete Anfang 2001, also vor mehr als 12 Jahren bei Sat.1. Das Format war damals einer von vielen Daily Talks, einem Genre, das in Deutschland u.a. Hans Meiser, Ilona Christen, Johannes B. Kerner und Jörg Pilawa groß gemacht hatten, das im Laufe der Jahre aber immer mehr an Anziehungskraft für das Publikum verlor. Damals hätte wohl niemand damit gerechnet, dass "Britt" die letzte überlebende Sendung werden würde.

Am 5. Juni wird nun die letzte Ausgabe produziert – wann sie gezeigt wird, steht noch nicht fest. "Die Quoten der letzten Monate haben gezeigt, dass Talk offenbar nicht mehr den Nerv der Zuschauer trifft", so die Sat.1-Sprecherin. Ein Satz wie aus einem anderen Jahrzehnt, denn den "Nerv der Zuschauer" treffen die Daily Talks schon lang nicht mehr, sonst hätte es sicher noch mehr solcher Formate gegeben. Moderatorin Britt Hagedorn soll nun andere Jobs bei Sat.1 bekommen: "Mit Britt Hagedorn sind wir in intensiven Gesprächen über neue gemeinsame Projekte."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige