„DSDS“ fällt auf Allzeit-Minusrekord

Nun ist es passiert - selbst die allererste Staffel wurde unterboten. Erstmals überhaupt sahen weniger als 2 Mio. 14- bis 49-Jährige eine Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL, der Minusrekord aus dem Jahr 2001 von 2,02 Mio. wurde unterboten. An ProSieben lag das nicht: Dort versagte die Jubiläumssendung "Comedystreet xXx" ebenfalls, landete sogar hinter kabel eins. Einen neuen Saisonrekord gab es hingegen bei Sky: Offenbar sahen mehr als 1,5 Mio. am Nachmittag die Bundesliga.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. "DSDS" so schwach wie nie zuvor
1,97 Mio. 14- bis 49-Jährige – ein neuer Minusrekord. Auch der Marktanteil erreichte mit 18,8% einen neuen Tiefststand. Er liegt zwar noch über dem RTL-Normalniveau – in den vergangenen 12 Monaten 15,6% – aber längst nicht mehr so deutlich wie einst, als Marktanteile von 30% und mehr an der Tagesordnung waren. Im Gesamtpublikum schrammte die Sendung vom Samstag an einem neuen Minusrekord vorbei, zwei Ausgaben aus dem Jahr 2002 hatten noch weniger Zuschauer als die nun erreichten 3,65 Mio. Im jungen Publikum gewann "DSDS" mit den 1,97 Mio. dennoch den Tag, insgesamt reichte es nur für Platz 6.

2. ProSieben versagt mit "Comedystreet xXx", Sat.1 mit ordentlichen "Spiderwick"-Zahlen
Wären ProSieben und Sat.1 etwas mutiger in ihrer Samstagabend-Programmierung, könnten sie "DSDS" längst noch gefährlicher werden. Doch mit Wiederholungen wie "Die Geheimnisse der Spiderwicks" erreicht man eben nur ordentliche Werte von 1,19 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 11,3%. ProSieben hatte sich garantiert deutlich mehr Zuschauer von "Comedystreet XxX" erhofft: Ab 20.15 Uhr sahen nur 720.000 14- bis 49-Jährige (6,8%) zu, ab 22.05 Uhr 720.000 (6,8%).

3. Ruhrpott-Derby beschert Sky offenbar neuen Bundesliga-Saiaonrekord
Das viel beachtete Derby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund war der Quotenhit am Samstagnachmittag: 400.000 Fans sahen das Spiel ab 15.30 Uhr bei Sky, weitere 750.000 entschieden sich für die Konferenz. Zwar wird als offizieller Gesamt-Wert für die Bundesliga-Übertragung derzeit 1,25 Mio. ausgewiesen, doch angesichts der Tatsache, dass weitere 300.000 das spannende Match zwischen Bayern München und Fortuna Düsseldorf sahen und 50.000 die anderen drei Spiele, kommen wir bei unserer Berechnung des Gesamtwertes auf 1,51 Mio. Zuschauer – ein neuer Saisonrekord für die Bundesliga.

4. "Wilsberg" siegt um 20.15 Uhr, "Verstehen Sie Spaß?" stark bei den jungen Zuschauern
Die Tabellenspitze des Gesamtpublikums machten komplett Das Erste und das ZDF untert sich aus: Die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten gewann am Ende mit 6,58 Mio. Neugierigen und 23,5% souverän den Tag. Um 20.15 Uhr lag hingegen das ZDF vorn: 5,76 Mio. (18,9%) entschieden sich für den "Wilsberg"-Krimi, der vor einigen Tagen schon zdf_neo einen neuen Allzeit-Rekord beschert hatte. "Verstehen Sie Spaß?" erreichte 5,19 Mio. und ebenfalls starke 17,8%, belegt damit hinter der Bundesliga-"Sportschau" (5,37 Mio. / 22,8%) Platz 5 der Samstags-Charts. "DSDS" folgt als stärkstes Privatprogramm hinter "Kommissar Stolberg" auf Platz 6.

5. kabel eins besiegt ProSieben, Vox scheitert mit "Lügen"-Doku
Die klare Nummer 1 der zweiten Privat-TV-Liga hieß am Samstagabend kabel eins. Mit der US-Serie "Navy CIS" katapultierte sich der Sender in der Prime Time weit nach vorn, besiegte sogar ProSieben. 750.000 14- bis 49-Jährige (7,3%) sahen die erste Episode, 880.000 (8,1%) und 890.000 (9,3%) dann die beiden weiteren Folgen. Vox hingegen blieb mit seiner Vier-Stunden-Doku "Die Macht der Lüge" weit unter dem Soll: Ganze 460.000 junge Zuschauer waren dabei – ein indiskutabler Marktanteil von 5,0%. Bei RTL II bleibt "Game of Thrones" weiterhin unter den Zahlen der ersten Staffel: 640.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur soliden 6,2%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige