Olivia Jones soll DSDS-Quote retten

Die Einschaltquoten der aktuellen DSDS-Staffel kommen nicht an die Erfolge der zurückliegenden Staffeln heran. Bei RTL versucht man daher nun ein wenig Glanz vom Quotenhit Dschugelcamp auf die Castingshow zu übertragen: Olivia Jones soll als "Kandidaten-Betreuerin" weitere Zuschauer vor die Geräte locken. Jones werde gemeinsam mit den Teilnehmern der Live-Shows in die Kandidaten-Loft ziehen, gab RTL bekannt. "Ich bin hier der Hausdrachen", beschreibt die Kult-Transe ihre Rolle selbst.

Anzeige

Jones soll vor allem für Gesprächsstoff jensets der Musik sorgen. So habe sie in der Loft bereits Vorkehrungen getroffen: "Kondome als Betthupferl müssen sein. Es wird ja vielleicht wie ein Swinger Club hier werden, auf jeden Fall habe ich vorgesorgt." Außerdem wolle sie darauf achten, dass es wenn auch schmutzig, dann zumindest nicht dreckig in der Wohnung werde: "Da muss man sich an ein paar Ordnungsregeln auf jeden Fall halten. Da wird Mutti schon drauf achten", erklärt Olivia Jones.
In den Live Shows soll sie zudem die Backstage-Reporterin geben, die auch hier bei den Kandidaten ist und berichtet. Die Rolle, die die Dschungelcamp-Zweitplatzierte ausfüllen soll, gab es in den bisherigen Staffeln nicht. Ihre Läster-Attacken bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" werden wohl die geeignete Bewerbung für den neuen Job gewesen sein.
Zur Bild sagte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer: "Olivia ist seit Jahren ein großer DSDS-Fan und hat im Dschungel ihre Qualitäten als Mutti unter Beweis gestellt. Sie ist die Stimme der Kandidaten. Eine neue Rolle, die es so in zehn Jahren DSDS noch nicht gegeben hat." 
Und Jones meint: "Ich hab keine Ahnung wie die Kandidaten reagieren, wenn sie mich sehen: Ob sie sich freuen, ob sie sich erschrecken, ob sie Angst haben, ob sie mich in den Arm nehmen, ob sie zittern. Man weiß es nicht aber es wird sehr interessant werden." Für RTL wird wohl vor allem entscheidend sein, wie die TV-Zuschauer reagieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige