DW-Intendanz: P7S1-Mann Limbourg im Gespräch

Er wäre der erste öffentlich-rechtliche Intendant, der zuvor Karriere im Privatfernsehen gemacht hat: Laut Informationen des Spiegels ist Peter Limbourg als nächster Intendant der Deutschen Welle im Gespräch. Er würde auf Erik Bettermann folgen, dessen Amtszeit am 30. September endet.

Anzeige

Der 52-jährige Limbourg moderiert seit fünf Jahren die 20-Uhr-Nachrichten bei Sat.1 und ist als Informationsdirektor verantwortlich für die News-Formate der ProSiebenSat.1 Media AG. Wie der Spiegel weiter berichtet, berät momentan eine Findungskommission. Limbourg äußert sich nicht zu der Personalie. Bis September muss ein Nachfolger gefunden sein. Dann endet die zweite Amtszeit von DW-Intendant Erik Bettermann.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige