RTL-Dschungel auf 1 bis 17 der Januar-Charts

So etwas schaffen sonst nur Fußball-WMs oder -EMs: Die RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" belegt bei den 14- bis 49-Jährigen die ersten 17 Plätze der Monats-Quotencharts. Alle 16 Episoden und "Das große Wiedersehen" liegen also vor der kompletten Konkurrenz. Der Dschungel hat auch einen großen Anteil daran, dass RTL im Januar mit 18,0% so stark war wie seit 12 Monaten nicht mehr. Im Gesamtpublikum wehrte hingegen das ZDF den RTL-Angriff ab und bleibt mit starken 13,6% Marktführer.

Anzeige

Der Januar im Gesamtpublikum:

Die 13,6% des ZDF liegen satte 0,9 Punkte über dem Dezember-Marktanteil. Zwar ist das ZDF traditionell im Januar stärker als im Dezember, so stark waren die Mainzer aber seit 2009 in keinem Januar mehr. Und: Die 13,6% sind der zweitbeste Marktanteil der vergangenen 30 Monate – nur im Fußball-EM-Monat Juni 2012 lief es besser. RTL verbesserte sich dahinter gleich um 2,3 Zähler auf 13,1% – der beste RTL-Marktanteil seit März 2012.

Während Das Erste bei seinen 12,2% aus dem Dezember blieb, ging es für Sat.1 und Vox um jeweils 0,2 Punkte nach oben. Auf den Rängen 6 bis 15 der Sender-Charts folgen dann fast nur noch Verlierer: ProSieben büßte satte 0,7 Zähler ein und fiel weit hinter Vox zurück, für RTL II ging es um 0,3 nach unten, für NDR, WDR und Super RTL um je 0,3. Der einzige Sender, der sich auf diesen Rängen verbessern konnte, war das SWR Fernsehen mit einem Plus von 0,1.

Ein Grund für den großen ZDF-Erfolg ist neben dem Wintersport, der verlässliche Marktanteile holt, der Dreiteiler "Das Adlon". An drei Abenden holte die tolle Produktion stabil herausragende Zuschauerzahlen von 8,35 Mio. bis 8,80 Mio. Auch "Wetten, dass..?" (9,10 Mio.), "Das Traumschiff" (8,61 Mio.) und zwei "Stubbe"-Krimis schafften beim ZDF den Sprung in die Monats-Top-20.

Die Nummer 1 hießt hier allerdings "Kaltblütig": Der Lena-Odenthal-"Tatort" war am 13. Januar mit 10,07 Mio. Zuschauern auch das einzige Programm, das im Januar die 10-Mio.-Marke knacken konnte. RTLs "Ich bin ein Star" belegt im Gesamtpublikum u.a. die Ränge 5 und 12.

Andere Sender als Das Erste, das ZDF und RTL finden sich in der Januar-Top-20 gar nicht – und auch in der Top 100 nicht. Das erste Nicht-ARD-ZDF-RTL-Programm ist die Sat.1-Serie "Der letzte Bulle" mit 4,74 Mio. Sehern auf Rang 150, ProSieben belegt mit seiner Top-Sendung "Schlag den Raab" nur Platz 509 und Vox mit "Rizzoli & Isles" Rang 540.

Der Januar bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum war RTL – vor allem wegen "Ich bin ein Star" das Maß aller Dinge. Mit einem Plus von heftigen 4,0 Marktanteilspunkten verbesserte sich der Sender auf 18,0% – der beste Wert seit genau einem Jahr. Im Januar 2012 erreichte der Sender, dem es damals auf fast allen Sendeplätzen noch besser ging, 19,2%. Aufgrund einer gleichzeitigen Schwäche von ProSieben und Sat.1, die 0,9 und 0,4 Zähler einbüßten, vergrößerte sich RTLs Vorsprung auf deutliche 7,7 Zähler.

Wie auch im Gesamtpublikum verloren die meisten anderen Sender auf den ersten 15 Plätzen. Neben ProSieben und Sat.1 heißen die größten Verlierer hier Das Erste und RTL II mit einem Minus von jeweils 0,4, sowie Super RTL und das WDR Fernsehen mit je 0,3. Nach oben ging es neben RTL nur bei Vox, dem ZDF und Tele 5 – um 0,1 bzw. 0,2 Punkte.

Und nun zu dem Anblick, der eintöniger nicht sein könnte – den Sendungs-Charts der 14- bis 49-Jährigen. Alle 16 regulären Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" finden sich auf den ersten 16 Plätzen, das Finale erkämpfte sich dabei mit 5,36 Mio. jungen Zuschauern den Sieg. Auf Rang 17 folgt zudem "Das große Wiedersehen" der RTL-Dschungelshow, das am Tag nach dem Finale ausgestrahlt wurde. Die drei einzigen Programme, die es zudem in die Top 20 geschafft haben, sind der Ludwigshafen-"Tatort", der im Gesamtpublikum gewann, sowie jeweile eine Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" und "Der Bachelor".

Sat.1 und insbesondere ProSieben, das sich im Januar fast kampflos geschlagen gab, finden sich erst deutlich hinter der Top 20. Sat.1 kam mit "Navy CIS" vom 13. Januar und 2,56 Mio. 14- bis 49-Jährigen immerhin auf Platz 39.  ProSiebens Top-Programm des Monats, die 500. "Simpsons"-Folge, belegt mit 2,11 Mio. nur Platz 81. Weiter vorn findet sich noch das ZDF mit "Wetten, dass..?" (31. mit 2,73 Mio.).

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige