„Wetten, dass..?“ besiegt den RTL-Dschungel

Aufatmen bei Markus Lanz und den "Wetten, dass..?"-Machern. Die ZDF-Show gewann im Vergleich zum Dezember wieder ein paar Zuschauer hinzu, sprang zurück über die 9-Mio.-Marke und besiegte auch "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" - und das auch im direkten Vergleich zwischen 22.15 Uhr und 22.45 Uhr. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der RTL-Dschungel hingegen haushoch gegen den ZDF-Show-Dino: mit 4,95 Mio. zu 2,71 Mio. Zuschauern. Die Bundesliga stellte bei Sky unterdessen einen Saisonrekord auf.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. "Wetten, dass..?": Sieg mit 9,04 Mio. Zuschauern
Die 9,04 Mio. "Wetten, dass..?"-Seher reichten der ZDF-Show nicht nur für den Tagessieg, auch der Abwärtstrend wurde erst einmal gestoppt. So sahen immerhin 90.000 mehr zu als bei der vorigen Ausgabe am 8. Dezember (8,95 Mio.). Allerdings: Der Marktanteil fiel weiter nach unten: von 29,6% auf 27,7%. Zum Vergleich: Markus Lanz‘ Premiere am 6. Oktober schalteten noch 13,59 Mio. (43,8%) ein. Bei den 14- bis 49-Jährigen verlor "Wetten, dass..?" auch bei der Zuschauerzahl: Aus 2,80 Mio. im Dezember wurden diesmal 2,71 Mio., aus 25,1% wurden 22,3%. Das dürfte auch an der halben Stunde Überschneidung mit "Ich bin ein Star" gelegen haben, der RTL-Show, die dem ZDF-Dino vor allem im jungen Publikum Zuschauer abnahm. Insgesamt behielt "Wetten, dass..?" aber auch in direkter Konkurrenz die Oberhand, also in der Zeit zwischen 22.15 Uhr und 22.45 Uhr. Erst nach dem Ende von "Wetten, dass..?" wurde RTL Marktführer.

2. "Ich bin ein Star": Staffelrekord trotz "Wetten, dass..?"
Trotz der halben Stunde Niederlage gegen das ZDF stellte "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" auch im Gesamtpublikum einen neuen Staffelrekord auf: 7,97 Mio. sahen im Durchschnitt zu – ein Marktanteil von 30,7%. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurde die 5-Mio.-Marke mit 4,95 Mio. und 44,3% nur hauchdünn verfehlt. Zur Erinnerung: Der absolute Rekord der Sendung stammt aus dem Finale 2011: Damals sahen 9,04 Mio. zu, darunter 5,65 Mio. 14- bis 49-Jährige. Ausgeschlossen scheinen solche Werte in der aktuellen Staffel nicht. "Deutschland sucht den Superstar" sahen um 20.15 Uhr übrigens 4,75 Mio. Leute (14,4%), darunter 2,87 Mio. 14- bis 49-Jährige (23,8%) – trotz "Wetten, dass..?" mehr als am vergangenen Samstag gegen "Schlag den Raab".

3. Neuer Bundesliga-Saisonrekord für Sky
Grandioser Erfolg für den Pay-TV-Anbieter Sky: Nachdem die Bundesliga-Rückrunde am Freitagabend eher verhalten gestartet war, stellte Sky am Samstagnachmittag einen neuen Saisonrekord auf: 1,40 Mio. Fans (8,2%) sahen ab 15.30 Uhr die Konferenz oder eins der Einzelspiele – so viele wie seit April 2012 an keinem Samstagnachmittag mehr. Das größte Publikum lockte dabei die Konferenz mit 940.000 Zuschauern an, das stärkste Einzelspiel war das des FC Bayern gegen Fürth mit 300.000 Fans. Das Abensdspiel zwischen Bremen und Dortmund war ebenfalls ein großer Hit: 950.000 sahen es ab 18.30 Uhr bei Sky – ein Marktanteil von 3,6% und das immerhin drittbeste Ergebnis der Saison zu dieser Anstoßzeit.

4. Andere Sender chancenlos gegen "Wetten, dass..?" und "Ich bin ein Star"
Das Erste und die größeren Privatsender hatten am Samstag keine große Chance gegen die beiden Zuschauermagneten. Um 20.15 Uhr kam der ARD-Film "Sechs Tage Angst" immerhin auf Werte von 4,61 Mio. und 13,9%, Sat.1, ProSieben & Co. hingen hingegen weit unter der 2-Mio.-Marke fest. So erreichte "The Lazarus Project" bei ProSieben 1,56 Mio. Leute, Sat.1 kam mit "Alice im Wunderland" auf 1,52 Mio. Beide befanden sich damit in etwa auf dem Niveau der kabel-eins-Serie "Navy CIS". Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte der ProSieben-Film mit 1,08 Mio. 8,9%, der Sat.1-Konkurrent kam mit 850.000 auf nur 7,0%. kabel eins kam um 22.15 Uhr mit "Navy CIS" und 850.000 jungen Zuschauern auf immerhin 7,1%. Mies verlief der Abend auch für Vox ("Bulletproof Monk": 5,5%) und RTL II ("Stargate – The Ark of Truth": 2,5%).

5. ZDF stark mit Wintersport, mdr mit Volksmusik
Auch vor 20 Uhr war das ZDF der dominierende Sender: Mit seiner achteinhalb Stunden langen Wintersport-Strecke erreichte er Marktanteile von bis zu 32,8%. Am populärsten waren dabei wie so oft die Biathlon-Rennen: Den Weltcup der Damen sahen um 11.45 Uhr 3,42 Mio. Fans (32,8%), den der Herren um 15.10 Uhr 3,88 Mio. (24,8%). In der Prime Time sind noch die 1,13 Mio. Zuschauer erwähnenswert, die das mdr Fernsehen den größeren Sendern wegnahm: Gelungen ist das mit dem "Besten aus 15 Jahren Krone der Volksmusik". Der Marktanteil der Show betrug stolze 3,5%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige