SZ steigt wohl aus Bieterrennen um FR aus

Bis Ende Januar muss ein Käufer für die Insolvente Frankfurter Rundschau gefunden sein. Dann ist kein Geld mehr da. Die Süddeutsche Zeitung wird die Zeitung aber wohl nicht übernehmen. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, ist der Verlag, der zur Südwestdeutschen Medien-Holding gehört, aus den Verhandlungen ausgestiegen.

Anzeige

Als weitere Interessenten nennt das Abendblatt die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die Offenbach Post von Verleger Dirk Ippen. Der Insolvenzverwalter Frank Schmitt bereitet am Freitag via Zeitungsinterview die FR-Beschäftigten schon einmal darauf vor, dass es wohl nur eine Last-Minute-Rettung geben werde.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige