Axel Springer AG plant Änderung der Rechtsform

Von der AG zu SE: Der Vorstand der Axel Springer AG hat beschlossen, mit den Vorbereitungen zur Umwandlung der Firma in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, kurz: SE) zu beginnen. So will man die europäische und internationale Marktausrichtung erleichtern.

Anzeige

Die Gesellschaft soll auch in der künftigen Rechtsform weiterhin mit einem dualistischen System, bestehend aus Vorstand und Aufsichtsrat, ausgestaltet werden. Die Rechte der Aktionäre und der Mitarbeiter werden durch die Umwandlung nicht berührt. Der Firmensitz bleibt Berlin.
Über die Umwandlung soll die Hauptversammlung am 24. April 2013 nach Vorlage des entsprechenden Beschlussvorschlags durch Vorstand und Aufsichtsrat entscheiden. Der Formwechsel würde dann noch im Jahr 2013 durchgeführt werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige