Freitag-Verleger Augstein wird Chefredakteur

Publishing Vom Verleger zum Chefredakteur: Ab 2013 ist Jakob Augstein nicht nur Verleger, sondern auch Chefredakteur der Wochenzeitschrift Der Freitag. Das berichtet die Welt. Der bisherige Chefredakteur Philip Grassman soll auf den Stellvertreter-Posten rücken. Die aktuelle stellvertretende Chefredakteurin Jana Hensel wird ebenfalls Stellvertreterin neben Augsteins sein. Eine weitere Personalie war bereits seit einiger Zeit bekannt: Verlagsleiterin Christiane Düts wird Co-Geschäftsführerin neben Augstein.

Werbeanzeige

Wie die Welt berichtet soll die Entscheidung, dass Augstein Chefredakteur wird, am Freitag auf einer Betriebsversammlung bekannt gegeben geworden sein. Laut den Teilnehmern habe Augstein dabei optimistisch in die Zukunft geblickt, schreibt die Zeitung. Innerhalb eines Jahres könne die Verlustzone verlassen werden, wenn das Auflagenwachstum anhalte.
Zuletzt sorgte Augstein für Schlagzeilen als er erklärte, dass das Meinungsblatt sparen müsse. Gegenüber MEEDIA sagte der Verleger vergangene Woche: "Das Blatt macht Verluste, hat immer Verluste gemacht." Neun von insgesamt 40 Stellen in Redaktion und Verlag würden gestrichen. Man müsse jetzt alles tun, dass der Freitag als Wochenzeitung am Leben bleibt. "Das ist das oberste Ziel. Der Freitag soll nicht das Schicksal von FR und FTD erleiden." Um das zu verhindern, wolle Augstein sich stärker in die Redaktion einbinden. Wie jetzt bekannt wurde offenbar an deren Spitze.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige