Vorstandschef Obermann verlässt Telekom

Publishing Überraschender Wechsel bei der Telekom-Führung: René Obermann wird Ende 2013 seinen Posten als Vorstandschef abgeben. Wie die Bonner mitteilten, habe der Top-Manager den Aufsichtsrat um die Entbindung von seinen Aufgaben gebeten. Dieser entspricht dem Wunsch des 49-Jährigen und löst den Vertrag zum 31. Dezember 2013 auf. Obermanns Nachfolger wird zum 1. Januar 2014 der bisherige Finanzvorstand Timotheus Höttges.

Werbeanzeige

Obermann, der mit ZDF-Moderatorin Maybrit Illner verheiratet ist, war seit elf Jahren bei der Deutschen Telekom im Vorstand, seit 2006 leitete er die Geschicke des ehemaligen Staatskonzerns.  Als Grund für seinen Rückzug nennt Obermann den Wunsch, wieder "näher ans operative Geschäft" zu rücken. "Ich will wieder mehr Zeit für Kunden, Produktentwicklung und Technik haben", heißt es in einer Mitteilung. "Ich respektiere seinen Schritt, auch wenn ich unsere erfolgreiche Zusammenarbeit sehr gerne weitergeführt hätte", wird der Aufsichtsratsvorsitzende Ulrich Lehner zitiert.
Obermanns Nachfolger Höttges kam im Jahr 2000 als Geschäftsführer Finanzen und Controlling bei T-Mobile zur Telekom. 2004 übernahm er das Mobilfunkgeschäft von Obermann. Er sollte sich laut Manager-Magazin eigentlich um das kriselnde US-Geschäft kümmern. Nun muss sich Höttges ab 2014 als neuer Vorstand noch ganz anderen Probleme stellen und den Konzern wieder auf Wachstumskurs bringen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige