Steingart: New York-Redaktion für Handelsblatt live

Publishing PR-mäßig macht dem "Medienmann des Jahres" Gabor Steingart (Horizont) keiner was vor. Nun lancieren er und sein Online-Chef Oliver Stock die Nachricht, dass 15 Mitarbeiter in einem neuen Newsroom in New York die jeweils erste Ausgabe der App-Zeitung Handelblatt live produzieren, die jeweils um 6 Uhr morgens verfügbar sein soll.

Werbeanzeige

Die New Yorker Truppe solle auch in der Lage sein, "eine Art digitalen Reader’s Digest des Handelsblatts auf Englisch herauszugeben", sagte Stock gegenüber der Agentur dapd. Für das Projekt sollen auch neue Mitarbeiter eingestellt werden.
Die kostenpflichtige App Handelsblatt live soll laut Steingart Ende Februar starten. Drei Ausgaben sollen am Tag freigeschaltet werden – nach der New Yorker Morgendausgabe die Mittagsausgabe mit Schwerpunkt Europa um 12 Uhr und schließlich die Abendausgabe um 19 Uhr, die dann identisch mit der gedruckten Zeitung des nächsten Tages sein soll. 

Der Start von Handelsblatt Live war zunächst für das vierte Quartal dieses Jahres angekündigt. Der Verlag lässt sich Konzeption und Umsetzung der App dem Vernehmen nach eine hohe sechsstellige Summe kosten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige