PR-Dienstleiter ddp direct setzt auf Satelliten

Publishing Der PR-Dienstleister ddp direct, seit kurzem im Besitz der norwegischen NHST Media Group, verbreitet die Botschaften seiner Kunden ab 2013 über den Mecom-Satelliten. Der wurde 1989 gegründet, Gesellschafter sind die Agenturen dpa, AFP, KNA, und epd.

Werbeanzeige

Zu den Gründungsgesellschaftern der Mecom gehörte auch die Agentur ddp, aus der ddp direct als PR-Dienstleister hervorging, und die unter dem Namen dapd einen Frontalangriff auf dpa versuchte – und dabei in die Insolvenz schlitterte. Nun kauft sich ddp direct zusätzliche Reichweite, man biete nun "eine nahezu komplette Medienabdeckung in Deutschland", so ddp direct-Chef Wolfgang Zehrt.

Unter der Ägide der neuen Besitzer, die bereits PR-Portale in verschiedenen Ländern betreiben, wolle ddp direct künftig neue Social Media-Angebote schaffen sowie die Vernetzung mit anderen Portalen, Websites und Blogs vorantreiben.    

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige