Google Maps ab sofort für iPhone verfügbar

Publishing Das Warten hat ein Ende: Nach einem monatelangen Machtspielchen zwischen Apple und Google hat der Suchmaschinenriese nun in seinem Blog bekanntgegeben, dass Google Maps ab sofort für das iPhone verfügbar ist. Die Software läuft auch auf dem iPad und dem iPod touch, ist aber für das Vier-Zoll-Display des iPhone 5 optimiert. Die von Grund auf neue designte App lässt den Nutzer neben der reinen Kartenansicht nach Adressen und Geschäften suchen und Favoriten abspeichern.

Werbeanzeige

Darüber hinaus lässt sich mit Google Maps auch navigieren. Der Dienst zeigt neben dem Straßenverkehr auch öffentliche Verkehrsmittel und Fußwege an.
Zudem stehen Verkehrs- bzw. Stauinformationen für verschiendene Metropolen weltweit zur Verfügung. Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, Straßenzüge per Street-View-Ansicht zu betrachten. Der Download setzt iOS 5.1 voraus und ist rund sieben Megabyte groß.  
###YOUTUBEVIDEO###

Viele Nutzer dürften die Rückkehr von Google Maps aufs iPhone lange herbeigesehnt haben. Der Suchmaschinenkonzern hatte sich viel Zeit gelassen, während Apple sich für den katastrophalen Start seiner eigenen Karten-App entschuldigen musste.
Bei einem Event Ende September hatte Googles Chairman Eric Schmidt noch erklärt, Apple hätte gut daran getan, an Google Maps festzuhalten. Der Konzern aus Cupertino hatte sich mit dem Launch seines Betriebssystems iOS 6 dazu entschlossen, Google-Dienste von den Geräten zu verbannen. Neben Google Maps verschwand auch YouTube kurzerhand von den Homescreens von iPhone, iPad und iPod touch.

Während Google YouTube recht schnell als eigenständige App wieder im App Store verfügbar machte, braucht es nun drei Monate, bis Google Maps wieder für Apple-Nutzer nutzbar war.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige