„Breaking Dawn“ stößt „Skyfall“ vom Thron

Fernsehen Ein Auftakt nach Maß für das Finale der "Twilight"-Reihe. Der letzte Teil "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht 2" startete in den deutschen Kinos mit 1,26 Mio. Wochenend-Besuchern - nur "James Bond"-Film "Skyfall" startete 2012 erfolgreicher. Mit weiteren 410.000 Preview-Zuschauern verbesserte "Breaking Dawn 2" auch sämtliche Startrekorde der Vorgänger-Filme und wird in Kürze bereits die 2-Mio.-Marke durchbrechen. "Skyfall" wurde am Wochenende unterdessen zum erfolgreichsten "Bond" seit 1977.

Werbeanzeige

Mit 1,67 Mio. Besuchern brach "Breaking Dawn 2" inklusive der Previews den bisherigen "Twilight"-Rekord von "New Moon" (1,54 Mio.). Der reine Wochenendwert ohne Previews, der für die Start-Statistiken gewertet wird, also die 1,26 Mio. Zuschauer, sind das zweitbeste Wochenend-Ergebnis des bisherigen Kinojahres 2012 – nur "Skyfall" lief Anfang November mit 1,91 Mio. noch erfolgreicher an. Inzwischen hat "Skyfall" dank 564.000 weiterer Seher auch die 6-Mio.-Marke hinter sich gelassen – als erster "James Bond"-Film seit 1977. Damals sahen laut Inside Kino 7,2 Mio. Leute "Der Spion, der mich liebte". Ein Wert, den "Skyfall" auch noch erreichen könnte. Sechsstellige Zahlen erreichten am Wochenende zudem noch "Cloud Atlas" (192.000) und "Das Schwergewicht" (106.000).

In Nordamerika gab es unterdessen einen neuen Umsatzrekord für Thanksgiving-Wochenenden. 290 Mio. US-Dollar wurden von Mittwoch bis Sonntag laut Hollywood Reporter an den Kassen eingenommen – so viel wie an keinem Thanksgiving-Wochenende zuvor. Die Nummer 1 bleibt an den Kassen "Breaking Dawn 2" – mit 43,1 Mio. US-Dollar spielte das "Twilight"-Finale nun schon 227,0 Mio. US-Dollar ein – mehr als "Skyfall", der mit weiteren 36,0 Mio. auf Platz 2 liegt und insgesamt 221,7 Mio. umsetzte. Steven Spielbergs "Lincoln" folgt mit 25,0 Mio. auf Rang 3 vor den "Hütern des Lichts", die mit 24,0 Mio. bei ihrer Premiere enttäuschten.

Auch in den Welt-Charts heißt das Spitzenduo der Kinocharts "Breaking Dawn 2" und "Sykfall". Das "Twilight"-Finale spielte in 74 Ländern und Territorien am Wochenende weitere 140,8 Mio. US-Dollar ein, insgesamt nun schon 577,8 Mio., "Sykfall" kam am Wochenende auf 77,3 Mio. und liegt insgesamt nun schon bei 790,1 Mio. US-Dollar. Ang Lees "Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger" folgt auf Platz 3 der Welt-Charts – mit starken 39,5 Mio. US-Dollar aus nur fünf Regionen. Zu verdanken hat der Film das neben dem Nordamerika-Debüt mit 22,0 Mio. US-Dollar vor allem der China-Premiere (10,5 Mio.).

Mehr zum Thema

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige