„Deckname Luna“ startet nur im Mittelmaß

Fernsehen Schade. Der toll produzierte, glänzend besetzte und spannend erzählte ZDF-Zweiteiler "Deckname Luna" ist am Montag sehr verhalten angelaufen. Nur 3,92 Mio. Zuschauer fanden sich, der Marktanteil lag mit 12,2% unter dem 12-Monats-Durchschnitt des ZDF (12,5%). Gewonnen hat den Tag stattdessen souverän das RTL-Duo "Bauer sucht Frau" und "Wer wird Millionär?" - die Kuppel-Soap sprang mit 7,02 Mio. Zuschauern wieder über die 7-Mio.-Marke und siegte auch bei den 14- bis 49-Jährigen.

Werbeanzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. "Deckname Luna" muss am Donnerstag zulegen
122,% sind sicher nicht das, was das ZDF sich am Montagabend mit seinen Eigenproduktionen erhofft. Erst recht nicht dann, wenn Top-Schauspieler wie Götz George, Heino Ferch und Anna Maria Mühe in den Hauptrollen zu sehen sind. Zum Vergleich: Vor einer Woche holte Dominik Grafs "Das unsichtbare Mädchen" auf dem Sendeplatz mit 5,64 Mio. Zuschauern noch 17,2%, also 5 Marktanteilspunkte mehr. Auch im jungen Publikum war "Deckname Luna" zum Start kein großer Erfolg: 830.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur mittelmäßigen 6,6% und dem 29. Platz in den Tages-Charts. Teil 2 muss am Donnerstag deutlich zulegen, wenn das ZDF "Deckname Luna" noch als Erfolg verbuchen will.

2. "Bauer sucht Frau" profitiert von der Schwäche des ZDF
Vor einer Woche verlor RTLs "Bauer sucht Frau" noch Zuschauer an das ZDF, diesmal kehrten viele davon wieder zurück. 7,02 Mio. Leute entschieden sich für die Kuppel-Soap, über eine halbe Million mehr als am vergangenen Montag und ein Marktanteil von 22,3%. "Wer wird Millionär?" blieb hingegen in etwa auf Vorwochen-Niveau, war um 20.15 Uhr mit 6,44 Mio. und 19,4% ein erneuter Erfolg. Gegen Das Erste setzte sich "Deckname Luna" hingegen durch. Dort kam die Naturdoku "Wildes Deutschland" auf 3,69 Mio. Seher und 11,1%, "Hart aber fair" danach mit 2,78 Mio. nur auf 8,7%.

3. "Die Geissens" holen erneute Rekordwerte
Neue Rekorde in allen Wertungen stellten am Montag wieder einmal "Die Geissens" auf. Die RTL-II-Doku-Soap kam um 20.15 Uhr insgesamt auf 2,34 Mio. Zuschauer und 7,1%, bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 1,63 Mio. sogar für spektakuläre 12,8% und den sechsten Platz in den Tages-Charts. Nur RTL und ProSieben war in dieser Zielgruppe zwischen 20.15 Uhr und 21.15 Uhr erfolgreicher. Dasselbe gilt für den 21.15-Uhr-Sendeplatz: Dort überzeugte "Der Trödeltrupp" erneut mit 1,15 Mio. jungen Zuschauern und 10,3%. Vox erreichte unterdessen mit "CSI: NY" 1,20 Mio. und gute 9,4%, mit "Leverage" 960.000 und solide 7,8%, mit Burn Notice" nur 620.000 und unbefriedigende 6,8%. kabel eins blieb mit "Out of Time" und Werten von 660.000 14- bis 49-Jährugen und 5,3% ebenfalls unter dem Soll.

4. "Der Cop und der Snob" floppt weiter, "Die Simpsons" immer besser
Sat.1 wird erneut mit Tränen in den Augen auf die Quoten des Montagabends schauen. Mit nur 810.000 14- bis 49-Jährigen blieb die eigenproduzierte Serie "Der Cop und der Snob" bei erneut desaströsen 6,4% hängen, erreichte nur den 32. Platz in den Tages-Charts. Und auch "Der letzte Bulle" war im Anschluss mit einer Wiederholung und Werten von 790.000 und 6,3% kein Erfolg. Einen deutlichen Aufschwung erlebt hingegen der Montagabend bei ProSieben – den "Simpsons" sei Dank. Die drei Episoden ab 20.15 Uhr kamen mit 1,58 Mio. bis 1,77 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf 12,4% bis 13,6%. "Switch Reloaded" kommt hingegen offenbar nicht mehr auf die Beine: 8,7% und 10,3% sind erneut ein ernüchterndes Ergebnis.

5. WDR-"Lokalzeit" so stark wie seit März nicht mehr
1,77 Mio. Zuschauer schalteten am Montag um 19.30 Uhr die "Lokalzeit" im WDR Fernsehen ein – das ist der beste Wert seit dem März und entspricht einem Markanteil von 6,1%. Normal sind für den WDR 2,5%. Auch die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen danach sehr viele Menschen im WDR Fernsehen: 1,48 Mio. (4,8%). Zuvor war auch die "Aktuelle Stunde" mit 1,25 Mio. über die Mio.-Marke gesprungen, im SWR Fernsehen gelang das um 22 Uhr "Hannes und der Bürgermeister" (1,20 Mio. / 4,3%), im NDR Fernsehen "NDR regional" (1,16 Mio. / 4,0%) und der "Tagesschau" (1,06 Mio. / 3,4%), im mdr Fernsehen um 20.15 Uhr dem Film "Liebe, Tod und viele Kalorien" (1,10 Mio. / 3,3%).

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige