André Pollmann geht zu Condé Nast

Publishing Gestern wurde sein Abschied von G+J bekannt, nun ist auch klar, wer der neue Arbeitgeber wird: Ab Februar 2013 wird André Pollmann als Publisher im Verlag Condé Nast die Marken Glamour, myself, und GQ verantworten. In dieser Funktion wird er die entsprechenden Vermarktungs- und Marketingteams leiten. Zeitgliech wird im Verlag umstrukturiert.

Werbeanzeige

Moritz von Laffert, Herausgeber Condé Nast Deutschland zeigt sich erfreut über die Neuverpflichtung: "André Pollmann verfügt über profunde Erfahrungen im Medienmarkt und außergewöhnlich gute Kenntnisse der Lifestyle- und Luxusbranche. Als Publisher wird er eine tragende Rolle für einen wichtigen Teil unseres Portfolios übernehmen, und ich freue mich sehr, ihn in meinem Führungsteam zu wissen", sagt von Laffert.
Condé Nast gruppiert zudem die Vermarktungseinheiten der eigenen Marken neu. Es sollen zwei gleichstarke Bereiche entstehen. In den Publisher-Bereich von Susanne Förg-Randazzo gehört neben dem Flaggschiff-Titel Vogue künftig auch das Architekturmagazin AD Architectural Digest. Im Publisher-Bereich von André Pollmann werden die Marken Glamour, myself und GQ zusammengefasst.
André Pollmann folgt in seiner Position als Publisher auf Wolfgang Winter, der Condé Nast nach zwölf Jahren verlassen wird. Pollmann ist derzeit noch als Gesamtanzeigenleiter bei Gruner+Jahr tätig und betreut dort die Style Gruppe, zu der unter anderen die Titel Brigitte, Gala, Grazia, Schöner Wohnen und Beef gehören. Bevor er 2005 zu Gruner + Jahr wechselte war er als Sales Manager bei Axel Springer beschäftigt.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige