Kommt das iPad mini am 17. Oktober?

Publishing An der Gerüchtefront bei Apple wird es wieder unruhiger: In zwei Wochen könnte es soweit sein und der wertvollste Konzern der Welt eine Mini-Version des Tablet-Bestsellers vorstellen. Das berichten US-Blogs. Die Einladungen für das Presseevent sollen demnach in der nächsten Woche verschickt werden. Apple kann positive Schlagzeilen gut gebrauchen. Im Zuge des PR-Desasters um den eigenen Kartendienst hat die Aktie binnen einer Woche fast 50 Dollar an Wert verloren.

Werbeanzeige

Ist das Befreiungsschlag? Sei einer Woche quält sich Apple mit Negativschlagzeilen um seinen desolaten, neuen Kartendienst herum. Das Medienecho ist so vernichtend, dass sich Konzernchef Tim Cook zu einer Entschuldigung genötigt sah. Die Aktie befindet sich seit dem Auftreten der "Mapocalypse" im freien Fall und verlor gestern weitere 8 Dollar an Wert.

Für einen positiven Impuls könnte möglicherweise die baldige Produktvorstellung eines iPad mini sorgen, über die seit einiger Zeit spekuliert wird.  Ein Apple-Großinvestor, der bei CNN Money zitiert wird, will nun "aus zahlreichen Quellen" erfahren haben, dass die Präsentation einer kleineren Version des Apple-Tablet-Bestsellers schon in zwei Wochen bevorstünde.  

Das Event würde demnach am 17.Oktober über die Bühne gehen, die Presseeinladungen dazu schon am 10. Oktober verschickt werden. Der Verkaufsstart stünde dann noch mal zwei Wochen nach der Präsentation bevor – nämlich zum Auftakt der heißen Phase der Weihnachtsaison am 2. November.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige