Facebook-Seite persifliert H&M-Kampagne

Marketing An Lana del Rey derzeit kein Vorbeikommen. Mit großem Werbedruck bewirbt die Modekette H&M derzeit die aktuelle Kollektion mit dem prominenten Testimonial. Die Sängerin posiert gewohnt gelangweilt. Grund genug für ein paar findige User, aus der Ablehnung gegenüber der Sängerin einen kleinen Hype loszutreten: Faces del Rey. Nutzer posieren dabei vor der Kamera und laden die Bilder auf der offiziellen H&M-Facebookseite hoch. Sogar SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück macht mit - wenn auch unfreiwillig.

Werbeanzeige

Derzeit hat die Facebook-Seite noch kaum 1000 Fans. In den nächsten Tagen dürften es allerdings schnell mehr werden. Denn schon jetzt geben sich die Fans große Mühe, Facebook mit Lana-Look-alikes zu fluten. Ob jung oder alt, Mann oder Frau, Stofftier oder Kleinkind – alle posieren sie mit Schmollmund und Hand an der Schläfe. Ein findiger Nutzer traf den Zeitgeist und lud ein Bild eines gelangweilten Peer Steinbrück auf die Seite hoch.

###YOUTUBEVIDEO###

Die Macher fordern im Info-Bereich dazu auf, sich mit dem Bilder auf der offiziellen H&M-Fanpage für die nächste Kampagne zu bewerben. Dass es sich hierbei um einen Fake handelt, wird deutlich, wenn man den kompletten Infotext liest. Dort heißt es, dass das Projekt aus einer Schnappsidee entstand, die dann eine Eigendynamik entwickelte. Die anonymen Betreiber der Facebook-Seite wollen damit einen satirischen Blick auf die H&M-Kampagne werfen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige