Picture: Bauer macht View Konkurrenz

Publishing Der Erfolg des stern-Ablegers View ruft Konkurrenten auf den Plan: Die Bauer Media Group startet schon am Freitag das neue Magazin Picture und will dort "die bewegendsten Bilder des Monats" zeigen. Vorerst wird es Picture dreimal als Markttest geben, danach wird entschieden, ob die Zeitschrift in Serie geht. Als Chefredakteur des 148-Seiten-Hefts wirkt Uwe Bokelmann, der bereits tv14, TV Hören und Sehen, Welt der Wunder und Happinez verantwortet.

Werbeanzeige

In der ersten Ausgabe erwarten die Leser u.a. exklusive Michelle-Hunziker-Fotos des Fotografen Nino Munoz und eine Reportage von Richard Ross, der Kinder und Jugendliche in amerikanischen Gefängnissen porträtiert hat. "Ergänzend zu den ausgewählten Motiven aus den Bereichen Natur, Mensch, Technik oder Zeitgeschehen liefern wir die Hintergrundinformationen auf den Punkt formuliert", so Uwe Bokelmann.

Der Launch von Picture wird laut Verlag mit einer Printkampagne in verlagseigenen und externen Titeln, einer Kampagne in "prominenten Online-Medien" und Maßnahmen am Point of Sale unterstützt. Das Heft erscheint wie erwähnt vorerst dreimal, bei Erfolg dann monatlich. Die Druckauflage des Markttests liegt bei 135.000 Exemplaren, der Copypreis bei 3,50 Euro.

 

Dass der Erfolg von View Konkurrenz nach sich ziehen wird, ist keine Überraschung. Der stern-Ableger, Untertitel: "Die besten Bilder des Monats", seit Herbst 2005 auf dem Markt, verkauft sich monatlich immerhin 130.424 mal (IVW II/2012), fast ausnahmslos per Einzelverkauf und Abo. Zudem sind die View-Verkaufszahlen sehr stabil, derzeit sogar leicht ansteigend. Die 130.424 verkauften Exemplare sind der beste Wert eines zweiten Quartals seit drei Jahren.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige