Weltkunst als Beilage für das Handelsblatt

Publishing Zeitschriften-PR für die Weltkunst und kultureller Mehrwert für Handelsblatt-Leser. In einer Sonderbeilage sollen zukünftig ausgewählte Inhalte des Kunst-Magazins der Wirtschaftszeitung vier Mal pro Jahr beigelegt werden. Im März 2013 geht es los. Die Vermarktung übernimmt iq media.

Werbeanzeige

Der Fokus des neuen Formats soll auf Stil-, Design- und Kunstmarkt-Themen liegen und so die private Seite der Handelsblatt-Leser ansprechen. Diese besitzen nämlich nach Angaben der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA 2012) das höchste frei verfügbare Einkommen.
„Mit der neuen Weltkunst Handelsblatt Edition gibt es ein hochinteressantes gemeinsames Produkt, das vielseitige Vermarktungs-Synergien bietet. Es ist eine hervorragende Ergänzung des Handelsblatts, weil sie die Top-Entscheider Deutschlands und ihr Interesse an schönen Dingen, Investment und Konsum auf höchstem Niveau anspricht“, so Marianne Dölz, Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Handelsblatt und der iq media.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige