Der Spiegel startet Inserenten-Kampagne

Marketing Der Spiegel startet eine neue Inserenten-Kampagne, um zu zeigen, wie gut die Werbung im Nachrichtenmagazin funktioniert. Dazu entwickelte die Hamburger Agentur Wire sechs Motive mit dem Claim "Schalten, wo's wirkt". Diese sind in den nächsten Wochen in der Medien- und Marketing-Fachpresse zu sehen. Ziel war es zu visualisieren, dass die intensive Auseinandersetzung des Lesers mit dem Heft und das Vertrauen in seine Relevanz, dazu führen würden, dass Werbung im Spiegel intensiver wahrgenommen wird.

Werbeanzeige

"Unabhängigkeit, Unbestechlichkeit und Orientierung – dafür steht der Spiegel-Journalismus seit Jahrzehnten, und deshalb greifen unsere Leser jede Woche zum Heft“, sagt Norbert Facklam, Leiter Spiegel QC. „Die Agentur Wire hat in der neuen Inserenten-Kampagne intelligent visualisiert, wie die redaktionelle Qualität des SPIEGEL eine hohe Werbewirkung für unsere Anzeigenkunden erzeugt.“

Anders als die Kampagne „Spiegel-Leser wissen mehr“ richtet sich "Schalten, wo’s wirkt" überwiegend an Werbekunden, Vermarkter und Mediaagenturen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige