Yps erscheint künftig zweimal pro Jahr

Publishing Das ehemalige Kindermagazin Yps vom Egmont-Ehapa-Verlag geht in Serie, allerdings nur halbjährlich. Das berichtet Wuv.de aus einem Gespräch mit Chefredakteur Christian Kallenberg. Pünktlich zum 37. Geburtstag startet das als Männermagazin geplante Heft mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren.

Werbeanzeige

Die erste Ausgabe erscheint am 11. Oktober. Das neue Yps will die Themen von früher "inhaltlich und optisch in die jetzige Lebenswelt der Leser" übersetzten. So soll das neue Heft "Gimmicks und Gadgets für Agenten, Forscher und andere Erwachsene" liefern.
"Ich freue mich unfassbar, mit so einer tollen Marke wie Yps arbeiten zu dürfen, denn Yps hat auch meine Kindheit geprägt", ließ der ehemalige FHM-Chef Kallenberg im April verlauten. "Das neue Heftkonzept bietet so viele Möglichkeiten, die Themen, die uns damals bewegt haben, aus einer neuen, spannenden Perspektive zu beleuchten. Wir werden versuchen, den Geist von Yps, dieses positive Alles-mal-auszuprobieren, in das neue Yps zu übertragen.“
Die gute Nachricht: Das neue Yps bleibt kein One-Shot. Wie Wuv.de berichtet, soll die zweite Ausgabe im März 2013 erscheinen. Das 100 Seiten starke Heft erscheint genau zum 37. Geburtstag der allerersten Ausgabe mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren. Kallenberg rechnet vor: "Yps war als Erfinder des Gimmicks seiner Zeit schon immer etwas voraus. Deswegen feiern wir nun als erstes Medium weltweit mit einem Quersummengeburtstag von 10 ein wahres Üpsiläum."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige