Videotext 2.0: Vox startet interaktiven digitaltext

Fernsehen Der Videotext wird interaktiv: Ab dem 30. August startet Vox seinen Dienst Digitaltext, eine Art Videotext mit Videos und interaktiven Features. Nutzer sollen so während des laufenden Programms zusätzliche Informationen bekommen.

Werbeanzeige

Der neue VOX digitaltext wird über hybride TV-Geräte oder Set-Top-Boxen empfangbar sein, die zusätzlich zum Rundfunkempfang über eine Internetanbindung verfügen. Entwickelt wurde der HbbTV-Dienst von RTL interactive in Zusammenarbeit mit Vox.
Wer dann etwa die Punktevergabe beim "Perfekten Dinner" verpasst hat oder die Highlights aus der aktuellen "Prominent!"-Folge noch einmal sehen will, der müsse künftig einfach den sogenannten "Red Button" auf der Fernbedienung drücken und bekommt über den Digitaltext direkt zum Ziel, teilte Vox mit. Für die gerade angelaufene Castingshow "X Factor" verspricht der Sender ein "besonderes Special" mit den beliebtesten Videos und News zur Show.

Mehr zum Thema

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige