Berliner Zeitung startet Hauptstadt-App

Publishing Die App der Frankfurter Rundschau ist noch immer die wohl beste Tageszeitungs-Applikation in Deutschland. Alleine deshalb wird es lohnen, einen Blick auf die neue Hauptstadt-App der Schwester-Redaktion von der Berliner Zeitung zu werfen. Ab Samstag verspricht das neue Angebot die „modernste digitale Zeitung“ für Berlin.

Werbeanzeige

Dabei soll die iPad-App exklusive Zeitungsinhalte mit den aktuellsten Nachrichten verbinden. Stets mit einem klaren Fokus auf die Hauptstadt-Berichterstattung. Zudem bekommen die Digital-Leser auch das E-Paper der gedruckten Zeitung.

„Die Hauptstadt-App der Berliner Zeitung zeigt Berlin in einer neuen Dimension. Sie ist jung und frisch und wird den Lesern doch sehr vertraut vorkommen“, kommentiert die Chefredakteurin Brigitte Fehrle. „Wer bisher die gedruckte Zeitung kennt, ist in der App gleich zu Hause. Wer die Berliner Zeitung in der App neu entdeckt, wird sich rasch und zuverlässig zurechtfinden.“

Entwickelt wurde die „Berliner Zeitung-App“ von der Redaktion, der MDS-Gesellschaft DuMont Net und KircherBurkhardt.

Nach einer 14-tägigen kostenlosen Probephase gibt es die einzelne Ausgabe für 79 Cent. Das Monats-Abo soll 13,99 Euro kosten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige