Hamburg zieht ADC-Festival an Land

Marketing Das ADC-Festival gastiert ab 2013 in Hamburg. Dies berichten übereinstimmend Horizont.net und w&v. Das Präsidium des Art Directors Club (ADC) habe sich "mehrheitlich" für einen Wechsel ausgesprochen – in diesem Jahr findet das Festival der Werber-Elite zum dritten Mal in Folge in Frankfurt statt. Davor vergab der Club seine Kreativpreise in Berlin. Die Vergabe an Hamburg soll auch der Verdienst von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz sein.

Werbeanzeige

Wie es bei w&v heißt, soll ADC-Geschäftsführer Stefan Preussler bereits erste "Koalitionsgespräche" mit Vertretern der Hansestadt aufgenommen haben. Der Standort Hamburg soll zunächst für drei Jahre, also bis 2015 gelten. Als Veranstaltungsort sei das Theater von Stage Entertainment angedacht.

Bewerber Hamburg habe mit "innovativen Formaten" gepunktet, heißt es bei w&v. Ganz ohne finanziellen Anreiz wird die Vergabe aber vermutlich nicht gelaufen sein. Die Werberkaste dürfte den Umzug des Festivals begrüßen, für die Standortpolitik der Hansestadt ist die Entscheidung des ADC ein Erfolg. Die "Chance, mit einem Ortswechsel neue Partnerschaften und neue Potenziale zu erschließen", habe den Ausschlag für Hamburg gegeben, teilte der ADC am frühen Nachmittag in eigener Sache mit.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige