Burdas große Werbe-Offensive für Cover

Publishing Am Samstag, 18. August, wird die erste reguläre Ausgabe der neuen monatlich erscheinenden Burda-Frauenzeitschrift Cover verkauft. Cover wurde von Chefredakteurin Michaela Mielke als multimediale Medienmarke konzipiert, die gleichzeitig als Print-Heft, App, Website und im TV funktionieren soll. Bekannt gemacht wird Cover mit einer Promi-Kampagne, für die sechs "Marken-Botschafterinnen" werben, darunter Tennisspielerin Andrea Petkovic und Soulsängerin Joy Denalane.

Werbeanzeige

Daneben sind Kunstexpertin Annina Roescheisen, Modedesignerin Leyla Piedayesh, Pianistin Olga Scheps und Unternehmerin Tanja zu Waldeck Werbe-Gesichter für Cover, die den Kampagnen-Claim "A beautiful mind makes a beautiful woman" rüberbringen sollen.
Cover startet am Samstag mit einer Druckauflage von 320.000 Exemplaren zum Preis von drei Euro. Das redaktionelle Motto lautet "Menschen, Mode, Meinungen". Gleichzeitig mit dem Heft werden Apps für gängige Smartphones und Tablet PCs sowie die Website www.cover-mag.de gestartet. Im nächsten Jahr sollen dann spezielle Apps für Smart TVs, also internetfähige Fernsehgeräte, hinzukommen. Zielgruppe der Zeitschrift sind laut Verlag "anspruchsvolle, weltoffene Frauen ab 30 Jahren".

               Sängerin Joy Denalane wirbt für Cover

Cover-Model der ersten Cover-Ausgabe ist die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez, fotografiert von Mario Testino. Neben Promis und einem Mode-Schwerpunkt, soll es in Cover auch ein bisschen anspruchsvoller zugehen dürfen. In der Rubrik "Drei Frauen, drei Leben", erzählen interessante Frauen über ihre Biografien.
Burda setzt bei Cover auch so genannte Augmented-Reality-Elemente (in etwa: erweiterte Realität) ein. Dabei sollen beispielsweise Kleider, die im Heft vorgestellt werden, auf einem "virtuellen Catwalk" betrachtet werden und sogleich via Smartphone bestellt werden können. Im April 2011 erschien bereits eine erfolgreiche Testausgabe von Cover. Mit der neuen Marke hat der Verlag viel vor. Innerhalb von einem Jahr nach der Einführung in Deutschland soll auch das Ausland mit Cover beglückt werden.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige