„Alexa“: RTL-Abnehm-Soap immer schwächer

Fernsehen Für RTL-Verantwortliche gibt es derzeit sicher schönere Tätigkeiten, als morgens auf die Einschaltquoten zu blicken. Überall im Programm zeigen die Pfeile nach unten. Ein Beispiel ist die Doku-Soap "Alexa - Ich kämpfe gegen Ihre Kilos!". Mit 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährigen fiel sie am Mittwoch auf einen miserablen Marktanteil von 12,1% - ein neuer Minusrekord. Gewonnen hat den Tag dennoch RTL - mit den "Versicherungsdetektiven". kabel eins punktete mit "Asterix", bei RTL II startete "Der Jugendknast" gut.

Werbeanzeige

Der Mittwoch bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,57 Mio. junge Zuschauer reichten den "Verischerungsdetektiven" im Hochsommer für den Tagessieg, der Marktanteil lag mit 15,0% aber klar unter dem RTL-Soll. Besser lief es am Vorabend für "GZSZ" (1,54 Mio. / 20,4%), sowie ab 22.15 Uhr für "stern TV" (1,45 Mio. / 18,5%), die beide über die Sender-Normalwerte sprangen. Tiefpunkt des Abends war für RTL "Alexa" – mit 1,15 Mio. und 12,1% landete man hinter "Aktenzeichen: XY… ungelöst", dem stärksten Nicht-RTL-Programm, das 1,25 Mio. 14- bis 49-Jährige auf 12,7% hievten.

Halbwegs zufrieden kann Sat.1 sein: 1,06 Mio. bescherten dem Film "Die Frau des Zeitreisenden" solide 10,7%, in Zeiten, in denen es in der Prime Time für den Sender oft unter die 10%-Marke geht, durchaus ein kleiner Lichtblick. ProSieben kam mit "Private Practice" nicht auf solche Werte, blieb um 20.15 Uhr mit 0,84 Mio. bei 8,8% hängen, um 21.15 Uhr mit 1,01 Mio. bei 9,7%. Kaum auf Interesse stieß der ARD-Film "Whisky mit Wodka" im jungen Publikum: Gerade mal 0,32 Mio. sahen zu – desaströse 3,2%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich erwartungsgemäß wieder ein "Asterix"-Film von kabel eins durch: 1,05 Mio. 14- bis 49-Jährige katapultierten "Asterix & Obelix gegen Cäsar" auf starke 10,5% und Platz 8 der Tages-Charts – vorbei z.B. auch an ProSieben. Bei Vox landeten die Serien "Rizzoli & Isles" und "The Closer" mit 7,9% und 7,1% im Mittelmaß, RTL II erreichte mit "Der Traummann" (6,5%), "Extrem schön" (5,8%) und dem Neustart "Der Jugendknast" (7,6%) ordentliche bis starke Zahlen.

Der Mittwoch im Gesamtpublikum:

Insgesamt heißt der souveräne Tagessieger "Aktenzeichen XY… ungelöst". Mit 4,84 Mio. Neugierigen sprang das ZDF-Magazin auf 18,8%. Auch das "heute-journal" landete mit 4,19 Mio. und 16,3% noch vor sämtlichen Konkurrenzprogrammen. Mehr als 3 Mio. Zuschauer begrüßte ansonsten nur noch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten: 3,22 Mio. (14,3%) waren es. Um 20.15 Uhr fiel "Whisky mit Wodka" dann auf miserable Werte von 1,90 Mio. und 7,4%, musste sich damit beinahe noch "Asterix & Obelix gegen Cäsar" von kabel eins geschlagen geben, den 1,87 Mio. (7,3%) einschalteten.

Auch RTL hatte in der Prime Time nichts zu melden: "Alexa  – Ich kämpfe gegen Ihre Kilos" versagte mit 1,96 Mio. und 7,8%, die "Versicherungsdetektive" waren mit 2,77 Mio. und 10,5% auch nicht gerade ein Hit. Erst hinter kabel eins folgen Sat.1 und ProSieben mit ihren Prime-Time-Sendungen: "Die Frau des Zeitreisenden" sahen bei Sat.1 1,77 Mio., "Private Practice" bei ProSieben um 21.15 Uhr nur ganze 1,28 Mio. Damit landete der Sender auch noch klar hinter den Vox-Serien: "Rizzoli & Isles" und "The Closer" kamen jeweils auf 1,69 Mio. Seher. RTL IIs "Extrem schön" erreichte als Top-Abendprogramm des Senders 1,10 Mio. Über die Mio.-Marke kletterten in der Prime Time ansonsten noch "Der XXL-Ostfriese" des NDR Fernsehens mit 1,24 Mio. und 4,7%, sowie die "Expeditionen ins Tierreich", ebenfalls NDR, mit 1,04 Mio.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige