Passauer Verlagsgruppe kauft Traditions-Tageszeitung

Publishing Der Verlag der Passauer Neuen Presse übernimmt drei Zeitungen in Bayern. Die Neue Presse Verlagsgesellschaft Passau (NPV) ist künftig Besitzer der Alois Erdl KG, des Herausgebers der Titel Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und Altbayerische Heimatpost. Zum Paket gehört auch die Übernahme von 50 Prozent an der Südostbayerischen Rundschau.

Werbeanzeige

Alles in allem geht es laut NPV um eine Tageszeitungsauflage von ca. 18.000 Exemplaren und im Fall der wöchentlich erscheinenden Heimatpost um eine Auflage von ca. 15.000 Exemplaren. Allerdings muss erst noch das Kartellamt entscheiden, ob die Übernahme genehmigt werden kann. Die Tageszeitungen werden bereits seit drei Jahren von den Passauern gedruckt.

Heinz Alt, Geschäftsführer des Erdl-Verlags, soll nach einem Bericht des Trostberger Tagblatts ("Chiemgau Online") bis 2015 im Amt bleiben. Er wird mit dem Satz zitiert: "Vor dem Hintergrund der sich verändernden Märkte bietet diese Konstellation unter dem Dach eines großen Zeitungshauses die Chance, die Herausforderungen der Zukunft besser zu bestehen." Der Zeitungsstandort im Chiemgau solle nicht nur erhalten, sondern sogar "gestärkt" werden. Die Lokalzeitung in Trostberg, die seit 1868 besteht, erscheine unverändert weiter, personell solle die Übernahme "nichts ändern". Bei dem Verlag sind 45 Mitarbeiter fest beschäftigt.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige