„Sehnsucht Baby“-Pilot bringt RTL kein Glück

Fernsehen Der neue Doku-Soap-Versuch "Sehnsucht Baby! Wir wollen endlich ein Kind", den RTL am Sonntagvorabend zunächst als einmaliges Special zeigte, wird wohl einmalig bleiben. Mit 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen erreichte die Sendung nur unbefriedigende 14,3%. Besser lief es - natürlich im Vergleich zu den entsprechenden Sendernormalwerten - für einige Neustarts von WDR, NDR und den Sextalk bei ZDF.kultur. Gewonnen haben den Tag aber "Spider-Man 3", der "Tatort" und die Formel 1.

Werbeanzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

2,32 Mio. junge Zuschauer entschieden sich um 20.15 Uhr für "Spider-Man 3" – ein toller Marktanteil von 19,0% für den ProSieben-Blockbuster. Den Tagessieg erkämpfte sich der Film aber nur knapp, denn die Formel 1 von RTL kam ab 14.05 Uhr auf 2,28 Mio. 14- bis 49-Jährige (34,9%). Ebenfalls noch über die 2-Mio.-Marke sprang der "Tatort" im Ersten: 2,09 Mio. bescherten der Wiederholung aus dem Jahr 2010 einen Marktanteil von 16,1%. Abgesehen von der Formel 1 lief es bei RTL am Sonntag dann aber nicht so gut weiter: "Sehnsucht Baby!" erzielte wie erwähnt blasse Werte von 1,31 Mio. und 14,3%, der Prime-Time-Film "Bride Wars" kam gar nur auf 1,37 Mio. und 10,6% und "Spiegel TV" danach mit ebenfalls 1,37 Mio. auf immerhin 11,7%.

Relativ zufrieden kann Sat.1 mit seinem Abend sein: "Navy CIS" startete mit einer alten Folge und guten 1,70 Mio. bzw. 13,4% in die Prime Time, danach erreichten die neuen Folgen von "Navy CIS: L.A." und "Hawaii Five-O" aber nur solide bis ordentliche 1,45 Mio. (11,2%), sowie 1,12 Mio. (10,6%). Am Vorabend erreichte die Trash-Kuppel-Soap "Auf Brautschau im Ausland" gute 1,17 Mio. und 13,3%, kam damit also beinahe an RTL heran. Im ZDF kam "Katie Fforde: Festtagsstimmung" auf mittelmäßige 0,90 Mio. und 6,9%, das "heute-journal" danach auf bessere 0,94 Mio. und 7,4%. Interessant: Der "Fernsehgarten" erzielte am Morgen mit 0,63 Mio. und 12,8% im jungen Publikum seine besten Werte seit über zwei Jahren – ob das auch ein bisschen an der "Occupy Fernsehgarten"-Aktion lag?

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich diesmal kabel eins durch: 0,98 Mio. entschieden sich um 20.15 Uhr für "Kein Bund fürs Leben" – ein erfolgreicher Marktanteil von 7,6%. Vox landete mit "Ab ins Beet!" und 0,94 Mio. (10,1%) in den Tages-Charts knapp dahinter, erzielte in der Prime Time mit dem "perfekten Promi Dinner" aber nur 0,85 Mio. und 6,9%. "Lothar – Immer am Ball" war um 23.20 Uhr vergleichsweise erfolgreicher: 0,45 Mio. entsprachen 8,2%. Im Mittelmaß kam RTL II um 20.15 Uhr ins Ziel: 0,75 Mio. hievten "John Q. – Verzweifelte Wut" auf 5,9%. Für eine der stärksten Film-Premieren seit Start der offiziellen Sky-Quotenmessung vor 15 Monaten sorgte "The Tourist": 220.000 14- bis 49-Jährige reichten für 1,7%.

Und dann gab es noch ein paar Neustarts in der zweiten oder dritten öffentlich-rechtlichen Reihe: "Ebert & Hirschhausen" schalteten im WDR Fernsehen 0,18 Mio. (1,5%) ein, "Gefragt – Gejagt" im NDR Fernsehen 0,13 Mio. (1,4%) und den Sextalk "Im Bett mit Paula" bei ZDF.kultur 0,02 Mio. (0,2%) – alle drei lagen damit über den 12-Monats-Normalwerten ihrer Sender.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt setzte sich der "Tatort" klar durch. Mit 6,91 Mio. Zuschauern und 21,5% ließ er der Prime-Time-Konkurrenz keine Chance. "Katie Fforde: Festtagsstimmung" kam mit 4,82 Mio. auf 15,0%, "Spider-Man 3" bei ProSieben auf 3,04 Mio. und 10,3%. Direkt hinter dem "Tatort" kamen allerdings die 20-Uhr-"Tagesschau" (6,35 Mio. / 23,0%) und die Formel 1 (5,85 Mio. / 35,8%) ins Ziel. Vor "Spider-Man 3", den Sieger im jungen Publikum schob sich hier auch noch die Sat.1-Serie "Navy CIS" – mit 3,19 Mio. und 10,1%. "Navy CIS: L.A." (2,85 Mio. / 9,1%) und "Hawaii Five-O" (2,14 Mio. / 8,7%) landeten aber dahinter. Den "ZDF-Fernsehgarten" sahen am Morgen 2,72 Mio. (22,3%) – Platz 15 in den Tages-Charts und  die beste Zuschauerzahl für die Show seit einem Jahr.

Nur mit dem enttäuschenden fünften Platz muss sich RTL um 20.15 Uhr zufrieden geben: "Bride Wars – Beste Feindinnen" blieb bei miserablen Zahlen von 1,88 Mio. und 5,9% hängen. Auch "Sehnsucht Baby" war vorher kein Erfolg: 2,62 Mio. reichten für 10,9%. Vox erreichte mit dem "perfekten Promi-Dinner" unterdessen 1,61 Mio. Zuschauer, kabel eins mit "Kein Bund fürs Leben" 1,41 Mio. und RTL II mit "John Q." 1,05 Mio. Ebenfalls noch über die Mio.-Marke sprangen in der Prime Time der mdr-Film "Ein Sommer auf Sylt" mit 1,14 Mio. und die WDR-Sendung "Wunderschön" mit 1,09 Mio. Der Neustart "Ebert & Hirschhausen" kam danach mit 0,96 Mio. auf gute 3,3%, der NDR-Neuling "Gefragt – Gejagt" erreichte mit 0,75 Mio. später 3,5% und den ZDF.kultur-Sextalk "Im Bett mit Paula" schalteten 0,05 Mio. (0,2%) ein. Bei Sky sahen 0,40 Mio. (2,5%) die Formel 1 und 0,34 Mio. (1,0%) die Film-Premiere "The Tourist".

Mehr zum Thema

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige