Huffington Post baut Bewegtbild-Angebot aus

Publishing Die Huffington Post will künftig verstärkt auf Videos setzen. Wie die Financial Times Deutschland berichtet, produzieren ab sofort rund 100 Redakteure täglich bis zu zwölf Stunden Bewegtbild-Inhalte - nicht als Einzelvideos, sondern als Live-Stream unter dem Namen "Huffpost Live".

Werbeanzeige

Es ist der nächste Expansionsschritt von Gründerin Arianna Huffington. Nach Zahlen von Comscore verbucht die Webseite mittlerweile 52 Millionen Besucher pro Monat. Mit dem Ausbau der Bewegtbild-Strategie verschärft der Mutterkonzern AOL die Konkurrenz zu etablierten News-Angeboten der New York Times und des Wall Street Journal.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige