Baur: „Focus braucht keinen Kurswechsel“

Publishing "Der Wechsel in der Chefredaktion ist seit langem verabredet gewesen": Das sagt Focus-Chef Uli Baur auf die Frage der FAZ, ob man ihn "aufs Altenteil" geschoben habe. Wie MEEDIA am vergangenen Mittwoch exklusiv meldete, wird Jörg Quoos zum Jahreswechsel die Führung des Nachrichtenmagazins übernehmen - alleine. Quoos ausgesucht habe Burda-Vorstand Philipp Welte, doch Baur sieht ihn als "richtigen Mann", der "gut hier hinpasst". Und: "Inhaltlich braucht Focus keinen Kurswechsel".

Werbeanzeige

Baur wird nun neben Helmut Markwort Herausgeber des 1993 gegründeten Nachrichtenmagazins. Am Anfang werde er ein "aktiver Herausgeber" sein – wenn es Quoos denn wolle. Ansonsten wolle er seinen "ganz privaten Lebensplan verfolgen". Während Baurs Amtszeit erschienen mehr als 1.000 Ausgaben des Magazins.

Obwohl sich Burda mit einer offiziellen Meldung nach Vermeldung des Wechsels durch MEEDIA lange zurückhielt, beteuert Baur nun im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, schon 2009 habe er die Chefredaktion abgeben wollen. Aber der Vorstand habe ihn damals umgestimmt. Er gebe die Chefredaktion nun "beruhigt" ab – denn der Focus sei "sehr erfolgreich". Die harte Auflage sei in den vergangenen Quartalen gestiegen, bei den Anzeigenbuchungen gebe es ein Plus. Die Entscheidung, den Standort Berlin von 15 auf 30 Redakteure aufzustocken, sei eine Entscheidung von Geschäftsführer Burkhard Graßmann und Baur gewesen.

Einen kleinen Nachtritt in Richtung Wolfram Weimer, mit dem er knapp ein Jahr den Focus bis Juli 2011 führte, erlaubt sich Baur auch. "Seit ich alleine verantwortlich bin – und die Redaktion wieder mit großem Engagement und Freude mitzieht -, geht es um klaren und ordentlich recherchierten Journalismus", sagt Baur auf die Frage nach einer möglichen Neuorientierung des Magazins. Die Doppelspitze mit Wolfram Weimer habe "halt nicht funktioniert", deshalb habe er sich geschworen: "Nie wieder Doppelspitze, es sei denn, ich mache mit einem Freund eine Kneipe auf."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige