Unitymedia strahlt RTL-Sender künftig in HD aus

Fernsehen Ab sofort können Kunden von Unitymedia in Hessen und Nordrhein-Westfalen die Sender RTL, Vox und RTL 2 in HD-Qualität sehen. Zum Mai sollen dann Super RTL und der Pay-TV-Sender RTL Crime folgen.

Werbeanzeige

Der Betreiber und die Sendergruppe gaben am Dienstag eine entsprechende Einigung bekannt. Unitymedia bedient mit seinem Angebot rund 4,5 Millionen Kunden (Stand: September 2011). 
"Mit der Einspeisung unserer hochauflösenden Free-TV-Sender ins Netz von Unitymedia geht die Mediengruppe RTL Deutschland den nächsten konsequenten Schritt im Hinblick auf den Ausbau der Verbreitung von RTL HD, VOX HD, RTL II HD und SUPER RTL HD", so Andre Prahl, verantwortlich für die Programmverbreitung bei der Mediengruppe RTL Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung CBC. 
Voraussetzung für den Empfang des hochauflösenden Programms ist neben einem HD-Fernseher auch die Buchung eines HD-Paketes.

Mehr zum Thema

Sky-Chef Brian Sullivan: Keine Angst vor Netflix und Co.

“Blamielen oder Kassielen”-Schmu: Wie Böhmermann Raab blamierte

Crowdfunder machen jetzt mit Stromberg-Film Gewinn

Kommentare