Heiko Hebig wechselt vom Spiegel zu Facebook

Publishing Nach nur wenigen Monaten beim Spiegel ist Schluss: Heiko Hebig wechselt vom Hamburger Verlag zu Facebook. Beim US-Network wird der Web-Experte Partnership-Manager für Nordeuropa. Bei der Spiegelnet GmbH leitet Hebig bislang den Bereich neue Geschäftsfelder und Entwicklung. Hebig studierte nach einer Banklehre International Management & Marketing an der International Business School in Groningen. Anschließend arbeitete […]

Werbeanzeige

Nach nur wenigen Monaten beim Spiegel ist Schluss: Heiko Hebig wechselt vom Hamburger Verlag zu Facebook. Beim US-Network wird der Web-Experte Partnership-Manager für Nordeuropa. Bei der Spiegelnet GmbH leitet Hebig bislang den Bereich neue Geschäftsfelder und Entwicklung.
Hebig studierte nach einer Banklehre International Management & Marketing an der International Business School in Groningen. Anschließend arbeitete er unter anderem in verschiedenen Positionen bei Icon Medialab in Hamburg, als Business Development Manager für Six Apart in San Francisco und seit Februar 2006 bei Hubert Burda Media in München.


Vor seinen Job beim Spiegel, den Hebig erst am 15. Oktober 2011 angetreten hatte, war er für Forschung & Entwicklung bei Burdas digitalem Think Tank Media Innovation Lab zuständig. Davor hatte er unter anderem das Modeblog LesMads ins Burda-Reich geholt.
Der Hamburger gilt als einer der Top-Kenner der internationalen und deutschen Web-Szene.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige