Springer kauft UK-Jobbörse für 132 Mio. Euro

Publishing Springer expandiert weiter bei den digitalen Rubrikenmärkten. So übernimmt das Medienhaus über sein Online-Stellenportal StepStone die britische Job-Börse Totaljobs.com. Der Kaufpreis liegt bei rund 132 Millionen Euro (110 Millionen Pfund). „Die Akquisition ist für StepStone ein wichtiger Meilenstein der Unternehmensgeschichte und gleichzeitig die erste große Investition unter dem neuen Dach von Axel Springer Digital Classifieds“, erklärt Jens Müffelmann, Leiter von Springer elektronische Medien.

Werbeanzeige

Springer expandiert weiter bei den digitalen Rubrikenmärkten. So übernimmt das Medienhaus über sein Online-Stellenportal StepStone die britische Job-Börse Totaljobs.com. Der Kaufpreis liegt bei rund 132 Millionen Euro (110 Millionen Pfund). „Die Akquisition ist für StepStone ein wichtiger Meilenstein der Unternehmensgeschichte und gleichzeitig die erste große Investition unter dem neuen Dach von Axel Springer Digital Classifieds“, erklärt Jens Müffelmann, Leiter von Springer elektronische Medien.

Die Startsteite von Totaljobs.com

Die Totaljobs-Gruppe ist im Web schon ein alter Hase. Sie wurde bereits 1999 gegründet und beschäftigt zur Zeit mehr als 340 Mitarbeiter. Insgesamt betreiben die Engländer sieben Online-Portale, die monatlich von mehr als sieben Millionen Unique Usern genutzt werden sollen. Laut Unternehmensangaben zählte die Totaljobs-Gruppe im vergangenen Jahr mehr als 24.000 britische Unternehmen und Personalberatungen zu ihren Kunden.

Bei Springer hält man die Totaljobs-Gruppe für ein „hervorragend geführtes und profitables Online-Unternehmen mit überproportionalem Wachstum“. Weiter sagt Geschäftsbereich-Leiter Müffelmann: „Mit dem Erwerb der Totaljobs-Gruppe baut StepStone seinen Marktanteil gegenüber dem Wettbewerb und seine Position als eine der führenden europäischen Online-Jobbörsen weiter aus. Damit ist StepStone künftig auch auf dem wichtigen britischen Stellenmarkt die klare Nummer eins.“

Der Deal wurde allerdings noch nicht von Springers neuem Joint-Venture Digital Classifieds getätigt. Gerade erst sind die Berliner mit dem globalen Wachstumsinvestor General Atlantic LL eine strategische Partnerschaft für eine Wachstumsoffensive im Online-Rubrikenbereich eingegangen. Noch sind allerdings nicht alle Formalitäten geklärt. Deshalb kauft StepStone erst einmal die Engländer. Beide Web-Companys werden dann jedoch Teil von Digital Classifieds.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige