DPV übernimmt Komplettvertrieb von Cicero

Publishing Neuer Exklusivkunde für die G+J-Tochter DPV: Ringier Deutschland hat den deutschen Pressevertrieb zum 1. April 2012 mit der alleinigen vertrieblichen Betreuung von Cicero im Einzelverkauf beauftragt. Der DPV zeichnet damit sowohl im Einzelverkauf wie auch im Abonnement für die Vertriebssteuerung verantwortlich.

Werbeanzeige

Die beiden Unternehmen verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Für das Kunstmagazin Monopol ist der DPV seit dem Launch im Bereich Einzelverkauf tätig, darüber hinaus engagiert sich der Hamburger Vertriebsdienstleister bereits im Abonnement für die Ringier-Titel Cicero und Monopol. Mit der Ausgabe 5/2012 (EVT 26.4.2012) wechselt nun auch für Cicero zusätzlich die Betreuung der Sparten Grosso, Bahnhofsbuchhandel und Auslandsvertrieb zum DPV.
Thorsten Thierhoff, Leiter Unternehmensentwicklung Ringier Deutschland, Berlin: "Wir sind überzeugt, dass Cicero mit einem Vertriebspartner wie dem DPV, der auch zahlreiche weitere Titel mit einem vergleichbaren Qualitätsanspruch wie Cicero betreut, neue Impulse bekommt. Hochpreisige Magazine wie Cicero brauchen ein professionelles und gut funktionierendes Zusammenspiel zwischen Verlag, Vertrieb, Grosso und Bahnhofsbuchhandel, um ihre Marktpotentiale voll auszuschöpfen."
Zu Beginn der Zusammenarbeit findet zur Cicero-Ausgabe 5/2012 ein Marketingschwerpunkt statt. Um den Abverkauf zu unterstützen, wird die Mai-Ausgabe umfangreichen Anzeigen- und Beilagenschaltungen in überregionalen Tageszeitungen, aktuellen Magazinen  sowie zielgruppenaffinen Monatsmagazinen begleitet. Darüber hinaus investiert der Verlag verstärkt in die Bewerbung in Social Networks sowie klassischen Online-Formaten. Als redaktionelles Extra wird das Heft mit dem 60 Seiten starken Lifestyle-Magazinbeileger Cicero Choice bestückt.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige